Weitere Artikel:

30.05.2020 - 21:45Frühling 2020 hatte „zweitniedrigsten Blitz-Wert seit Messbeginn“30.05.2020 - 21:29Misshandelt: Albaner schlug mit Gürtelschnalle auf seine Frau ein30.05.2020 - 19:27Quadratmeter­beschränkung für Geschäfte gestrichen30.05.2020 - 18:41Polizei im Einsatz: Schlange mit Streifenwagen abtransportiert30.05.2020 - 18:23Primavera-Feeling am Klopeiner See gewinnen
Leute - Kärnten
© Martin Edlinger

Für Alpine Vereine

195.000 Euro für Betreuung von Hütten und Wanderwegen

Kärnten – Über 4.200 Kilometer Wanderwege und 60 Hütten als Stützpunkte für Wanderer und Bergsteiger werden von den alpinen Vereinen in Kärnten betreut. Sie bekommen nun eine Subvention.

 1 Minuten Lesezeit (133 Wörter)

Dafür sowie für spezifische Sportveranstaltungen mit Wanderführern bekommen sie heuer vom Land Kärnten eine Subvention in Höhe von 195.000 Euro. Das teilte Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Donnerstag, als Sportreferent mit. Geprüft wurde das Subventionsansuchen der ARGE der Alpinen Vereine Kärnten von der Abteilung Kärnten Sport Koordination.

Danke für Mitglieder

„Die alpinen Vereine leisten einen wesentlichen Beitrag für die touristische Infrastruktur und Wertschöpfung. Besonders jetzt, wo viele Kärntnerinnen und Kärntner, Österreicherinnen und Österreicher in Kärnten urlauben werden, ist es wichtig, entsprechend attraktive Freizeit- und Feriengestaltung zu ermöglichen“, sagte Kaiser. Er richtet seinen herzlichen Dank an alle Mitglieder, Verantwortlichen und Unterstützer der ARGE der Alpinen Vereine Kärnten und drückte seine Wertschätzung für deren engagierte Arbeit aus.

Kommentare laden
ANZEIGE