fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 15:34Doppelmord: Polizei gibt erste Details be­kannt06.06.2020 - 13:14Covid-19: Entwarnung in Lavanttaler Pflegeheim06.06.2020 - 12:00Mutmaßlicher Mörder tot in Italien aufgefunden06.06.2020 - 10:31Möglicher zweiter Mord? Weitere Frau könnte tot sein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min

Das Wichtigste in 5 Minuten

Covid-19: Die wichtigsten Infos des heutigen Tages

Kärnten – Täglich gibt es zahlreiche Nachrichten rund um die Corona-Lage in Kärnten. Wir haben die wichtigsten Infos kurz und knapp für dich zusammen gefasst.

 3 Minuten Lesezeit (414 Wörter) | Änderung am 16.05.2020 - 21.03 Uhr

Das Land Kärnten informiert täglich über die aktuellen Corona-Fallzahlen in unserem Bundesland. Heute, am 16. Mai 2020, gibt es insgesamt noch acht Personen, die an dem Covid-19 Virus erkrankt sind. Davon wird eine Person stationär behandelt. Bisher wurden kärntenweit 13.890 Testungen durchgeführt. Insgesamt wurden in Kärnten 411 Personen positiv auf das Covid-19 Virus getestet.13 Erkrankte sind in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben. 390 Infizierte sind bereits wieder genesen.

Kärnten im Überblick:

In Kärnten wurden bis zum heutigen Tag insgesamt 411 Personen positiv auf das Covid-19 Virus getestet. Dies teilt sich wie folgt auf die Kärntner Bezirke auf:

  • Spittal an der Drau: 43
  • Hermagor: 5
  • Villach Stadt: 22
  • Villach Land: 48
  • Feldkirchen: 15
  • Klagenfurt Stadt: 91
  • Klagenfurt Land: 41
  • St. Veit an der Glan: 51
  • Wolfsberg: 43
  • Völkermarkt: 52

Schulstart ab Montag

Landeshauptmann Peter Kaiser, Bildungsdirektor Robert Klinglmair und Maria Glockner, die Direktorin der Volksschule Annabichl in Klagenfurt (VS 13), traten vor die Presse und gaben weitere Informationen zu den am Montag bevorstehenden Schulöffnungen bekannt. Alle Infos dazu gibt es unter diesem Link.

Italien will Grenzen am 3. Juni öffnen

Langsam öffnen sich die Grenzen in Europa wieder. Nach der Grenzöffnung in Slowenien bereitet sich nun auch Italien auf die Wiedereröffnung der Grenzen vor. Mehr dazu lest ihr hier.

LH Kaiser fordert Klarheit zu Grenz­öffnungen

Mit einem Schulterschluss in Form einer gemeinsamen Erklärung wandten sich die Landeshauptleute am gestrigen Freitag, dem 15. Mai, an die Bundesregierung. Landeshauptmann Peter Kaiser forderte dabei unter anderem Klarheit zu den Grenzöffnungen.

Endlich negativ getestet: Klagenfurterin wartet auf Rückflug

Vor kurzem berichteten wir darüber, dass eine Kärntnerin auf einem Schiff in Dubai festsitzt. Sie wandte sich damals mit einem Hilferuf via Facebook an die Öffentlichkeit. Nun gibt es einen ersten Lichtblick. ,,Ich warte nur noch auf meinen Rückflug“, schreibt sie uns im Facebook Chat. Den ganzen Bericht könnt ihr unter diesem Link lesen.

Großzügige Schutzmasken-Spende

100.000 Stück Mund-Nasen-Schutz hat das Kärntner Unternehmen „maierhofer“ an jene Städte gespendet, in denen es einen Unternehmens-Standort gibt. In Klagenfurt nahm Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz die Spende dankbar entgegen. Bestimmt sind die gespendeten Mund-Nasen-Schutzmasken zur Weitergabe an gemeinnützige Vereine.

“Pflegebedürftige müssen Corona-Tests ihrer Pfleger selbst zahlen“

Laut der FPÖ müssen Pflegebedürftige derzeit die Corona-Tests ihrer 24-Stunden-Betreuung aus der eigenen Tasche zahlen. Die FPÖ fordert nun, dass Kärnten so wie andere Bundesländer die Kosten für Tests anreisender Betreuer übernehmen soll. Der FPÖ Klubobmann Gernot Darmann äußert sich dazu.

Kommentare laden
ANZEIGE