fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 09:05Lenker verlor Kontrol­le: Fahr­zeug über­schlug sich08.07.2020 - 21:11Pensionist (74) beinahe er­trunken: Polizisten wurden zu Lebens­rettern04.07.2020 - 19:25Vom Unfall nichts be­merkt: PKW-Lenker streifte Rad­fahrer04.07.2020 - 19:16PKW touchierte Motor­rad: 52-Jährige schwer ver­letzt
Aktuell - Kärnten
Nachbarn verständigten die Einsatzkräfte.
SYMBOLFOTO Nachbarn verständigten die Einsatzkräfte. © FF Millstatt

Nachbarn bargen Mann aus PKW

Schwer verletzt: Pensionist stürzte mit PKW 20 Meter in die Tiefe

Trebesing – Am Samstag, dem 16. Mai 2020, gegen 22 Uhr, geriet in Trebesing ein 66-jähriger Pensionist mit seinem PKW beim Reversieren über den Böschungsrand und stürzte mit dem Fahrzeug rückwärts zirka 20 Meter ab. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 17.05.2020 - 08.03 Uhr

Am Samstag, dem 16. Mai 2020, gegen 22 Uhr, geriet in Trebesing ein 66-jähriger Pensionist mit seinem PKW beim Reversieren über den Böschungsrand und stürzte mit dem Fahrzeug rückwärts zirka 20 Meter ab. Beim Absturz überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Der sich alleine im PKW befindliche Pensionist erlitt dabei schwere Verletzungen.

Nachbarn bemerkten einen Lichtkegel

Nachbarn wurden durch einen Lichtkegel auf das verunfallte Fahrzeug aufmerksam. Sie bargen den Mann aus dem Fahrzeug und verständigten die Einsatzkräfte. Er musste nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht werden.

Kommentare laden
ANZEIGE