fbpx

Zum Thema:

01.06.2020 - 12:55Zigaretten­stummel am Spielplatz: „Denkt an die Kinder!“27.05.2020 - 16:42Gleich zwei Unfälle auf der B83 Kärntner Straße15.05.2020 - 19:53Gailtal Straße war ge­sperrt: Fels stürzte auf die Fahr­bahn15.05.2020 - 13:42Sperre von größeren Spielplätzen aufgehoben
Leute - Klagenfurt
© Leserfoto

Eltern ratlos

Regelung sorgt für Ärger: „Europapark-Spielplatz soll geöffnet werden“

Klagenfurt – Seit einigen Tagen stehen alle öffentlichen Spielplätze wieder zur Verfügung. Einzig der Europapark-Spielplatz wird erst mit der Strandbad-Öffnung am 29. Mai freigegeben. Der daneben gelegene Skaterplatz hat aber wieder geöffnet. Diese Regelung sorgt bei vielen Eltern für Ratlosigkeit und Verwirrung. 

 2 Minuten Lesezeit (254 Wörter) | Änderung am 17.05.2020 - 22.35 Uhr

Ab Montag gehen die Spielplätze von Kindergärten, Schulen und Horte in Betrieb. Seit ein paar Tagen sind auch die öffentlichen Spielplätze wieder zugänglich. Eine Ausnahme bildet nach wie vor der Europapark-Spielplatz. Hier wurde die Öffnung für den 29. Mai, im Zuge der Öffnung des Strandbades, angekündigt. Der Skaterplatz, der gleich daneben liegt, ist aber bereits geöffnet. Diese Regelung sorgt bei einigen Eltern für Verwirrung und Ärger.

„Europapark-Spielplatz sollte freigegben werden“

Wie Leserfotos zeigen, spielen die Kinder teilweise bereits trotz der noch andauernden Sperre am Europapark-Spielplatz. „Der Skaterpark hat offen, der Spielplatz im Europapark hat noch bis zum 29. Mai geschlossen. Was ist der Unterschied? Jetzt spielen die Kinder ja sowieso dort, also sollte der Park einfach freigegeben werden“, wünschen sich einige Eltern. Auch FPÖ Vizebürgermeister Wolfgang Germ teilt diese Meinung. „Die Bürger und Kinder sind irritiert – und die Kinder spielen trotzdem. Der Europapark-Spielplatz sollte, wie die anderen Spielplätze auch, freigegeben werden“, stimmt Germ zu.

ANZEIGE
(c) Leserfoto

(c) Leserfoto - © KK

„Bitte gebt den Kindern die Freiheit zurück“

„Wenn der Spielplatz schon nicht freigegeben wird, müsste dort eigentlich kontrolliert werden“, merkt Germ außerdem an. „Am Skaterpark ist alles freigegeben. Beim Europapark dürfen die Kinder aber derzeit nicht spielen. Am Montag öffnen bereits alle anderen Spielplätze. Die Eltern kennen sich nicht mehr aus“, bemängelt der Vizebürgermeister die Situation. Die Lösung wäre laut ihm ganz einfach: „Bitte gebt den Kindern die Freiheit zurück!“

Kommentare laden
ANZEIGE