Zum Thema:

21.04.2020 - 09:21Bitcoins oder Gold: Was ist wertvoller?30.10.2019 - 13:50Krypto Startups in Österreich? Die Tops und Flops23.09.2019 - 14:09Welche Anlageoptionen gibt es?19.04.2019 - 16:01Telefon­betrug: Dieb gab sich als Chef aus
© Pixabay

Wissen Sie, wie Bitcoins funktionieren?

Die entscheidenden Regeln beim Traden mit Bitcoin

Österreich – Es ist alles eine Frage des Preises. Der Preis des Bitcoin unterliegt jedoch eher dem Angebot von und der Nachfrage nach dieser Kryptowährung. Sie sollten sich aber nicht allein auf diese Faktoren verlassen.

 5 Minuten Lesezeit (715 Wörter)

Der Markt ist anfällig für Trends: Diese Regel gilt sowohl für Devisen als auch für Kryptowährungen. Preise bewegen sich schubartig: Impuls-Korrektur-Impuls. Geschichte wiederholt sich. Der Bitcoin ist eine sehr dynamische Währung. Entsprechend hat man schon oft beobachten können, wie sich die Geschichte in ihm wiederholt. Es gibt jedoch ein paar feine Unterschiede, die Sie beachten sollten. Wenn Sie diese kennen, können Sie sowohl mit Devisen als auch Kryptowährungen richtig handeln.

Fundamentalanalyse bei Kryptowährungen

Die selbe Fundamentalanalyse wie bei Devisen kann hier nicht angewandt werden. Beim Traden müssen Sie jedoch sorgfältig die Nachrichten aus der Welt des digitalen Geldes verfolgen. Ist zum Beispiel die Regierung eines Landes an der Entwicklung des Kryptowährungsmarktes beteiligt, führt das zu einer zunehmenden Nachfrage nach elektronischen Wertanlagen. Informationen über Hackerangriffe an der Börse, an der digitale Währungen gehandelt werden, führt wiederum zu einem Einbruch der Nachfrage.

Was braucht man zum Traden?

Das MT4-Terminal verfügt über mehrere Dutzend Indikatoren, die Ihnen ein Nachverfolgen der neuesten Trends auf dem Devisen- und Kryptowährungsmarkt ermöglichen. Diese Tools arbeiten mit historischen Nachfragedaten. Trading erfordert Aufmerksamkeit, analytisches Denken und ein Verständnis dafür, wie Märkte funktionieren. Um Erfolg zu haben, müssen Sie diese Faktoren beim Trading mit Bitcoin einsetzen. Das Trading wird so zunehmend automatisch und damit gewinnbringend.

Trading-Bots und Ratgeber

Es gibt Software, mit deren Hilfe das Trading optimiert werden kann. Die Rede ist hier von Bots und Ratgebern. Wenn Sie zum Beispiel eine bestimmte Standardstrategie anwenden, kann diese ins Programm eingegeben werden. Anfänger vertrauen oft auf die Erfolge anderer. Sobald ein Anfänger die Grundprinzipien der Devisen- und Kryptowährungsmärkte verstanden hat, führt ein spezieller Bot die Geschäfte für ihn aus. Mit der nötigen Erfahrung werden Sie aber keine Ratgeber und Bots mehr brauchen. Sie werden die Lage bei Bitcoin, Dollar und anderen Währungen eigenständig einschätzen können. Die Funktionen des MT4 bieten Ihnen dazu alle Möglichkeiten.

Richtig Traden: Trends und Korrekturen

Bitcoins sind eine Finanzanlage mit hohem Volatilitätsfaktor. Dadurch unterliegen die Geschäfte mit dieser Anlage einigen Einschränkungen. Gleichzeitig haben Trader alles, was Sie brauchen, um solche riskanten Anlagen zu traden. Kryptowährungen sind allgemein im Aufschwung begriffen. Manche Trader ziehen es jedoch lieber vor, mit kurzfristigen Geschäften Geld zu machen. Die Plattform Bitcoin Banker ist eine der besten für alle möglichen Bitcoin-Geschäfte und -Transaktionen. Nach einer rapiden Preiszunahme kommt es immer zu einem starken Einsturz. So können Sie sehr gut zusätzlichen Gewinn machen.

Technische Faktoren

Sie müssen viel Eigenständigkeit und Nervenstärke an den Tag legen und das Verhalten des Kryptowährungsmarktes sorgfältig beobachten. Was Sie tun, liegt ganz bei Ihnen. Hauptsache ist, dass Ihre gewählte Strategie Ergebnisse in Form von stabilen Gewinnen liefert. Manche User ziehen viel zu viele Faktoren in Betracht und werden dadurch nur verwirrt. Wir empfehlen, nur eine kleine Reihe von Faktoren in der derzeitigen Lage auf dem Devisen- und Kryptowährungsmarkt zu beobachten.

Kryptowährungsstrategien

Es sind nur minimale Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. Eine Kryptowährungsbörse scheint anfangs etwas unheimlich Komplexes zu sein. Um aber durchgehend Gewinn zu machen und trendgemäße Transaktionen durchzuführen, brauchen Sie keine abstrusen Strategien. Am wichtigsten ist es, einfache Tricks anzuwenden, um Angebot und Nachfrage zu bestimmen.

So müssen Sie vorgehen

Sie können Positionen entweder manuell eröffnen oder durch Trading-Bestellungen. Die zweite Option ist automatisches Trading. Platzieren Sie Ihre Bestellungen immer bei 10 bis 20 Punkten über oder unter dem Eröffnungspreis. Beim Bitcoin können Sie eine größere Bandbreite wählen, da es sich um eine volatilere Anlage handelt als Papiergeldwährungen. Sie wird in vielen Ländern der Welt verwendet. Woher kommt diese große Nachfrage nach dieser elektronischen Währung?

Bitcoin ist längst nicht nur eine Spinnerei eingefleischter Kenner. Es ist ziemlich eigenartig, dass diese Kryptowährung so derartig gefragt ist, trotz der dahinterstehenden komplizierten Technologie. Viele Investoren kaufen derzeit Bitcoins, verstehen aber immer noch nicht, wie er funktioniert. Das wachsende Interesse am Bitcoin wird durch den Preiszuwachs bedingt. Das Angebot wächst jedoch nicht. In dieser Hinsicht wird der Preis unabhängig von der Marktlage weiter wachsen.

Kommentare laden
ANZEIGE