fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 18:20Kollision auf der Piste: 7-jähriger Skifahrer verletzt18.01.2021 - 10:13„Leute lösen eine Lawine aus und hauen einfach ab, ohne sie zu melden“16.01.2021 - 18:02Lawinenunfall am Wöllaner Nock: Eine Person verschüttet  16.01.2021 - 12:15Wintersportler bei Lawinen­abgang teil­weise ver­schüttet
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Bergrettung im Einsatz:

62-Jähriger stürzte beim Wandern ab: Schwere Bein­verletzung

Gerlitzen-Kanzelhöhe – Bei einer Wanderung auf dem Hüttersteig stürzte am Montag, dem 18. Mai 2020, gegen 10.15 Uhr, ein 62-jähriger Mann etwa sechs Meter talwärts. Dabei zog er sich eine schwere Beinverletzung zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Am Montag, dem 18. Mai 2020, gegen 10.15 Uhr, kam ein 62-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen im Zuge einer Wanderung auf dem Hüttersteig in Richtung Gerlitzen-Kanzelhöhe durch einen Fehltritt vom Steig ab. In weiterer Folge stürzte er etwa sechs Meter talwärts.

Mittels Rettungshubschrauber geborgen

Dabei zog sich der 62-Jährige eine schwere Beinverletzung zu. Ein weiterer Wanderer konnte den Unfall beobachten und verständigte die Rettung. Der Verletzte wurde von der Bergrettung und vom Rettungshubschrauber RK1 mittels Seilbergung geborgen und ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

 

ANZEIGE