fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 20:55Berufsfeuer­wehr stellt wieder auf Normal­betrieb um06.06.2020 - 17:08Die Bäume im Europa­park haben etwas zu sagen06.06.2020 - 14:45Demo: Mehr als tausend Kärntner setzten ein Zeichen gegen Rassismus05.06.2020 - 20:52Feiern mal anders: Autodisco am Klagenfurter Flughafen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Aggressives Verhalten

19-Jähriger ließ Zerstörungs­wut freien Lauf

Klagenfurt – Am 19. Mai 2020 gegen 00.30 Uhr wurde die Polizei in eine Wohnung in Klagenfurt am Wörthersee gerufen, da dort ein Mann Möbel demolieren soll. Der 19-Jährige verhielt sich sehr aggressiv und musste festgenommen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (58 Wörter)

Bei Eintreffen der Polizei war der Mann vorerst nicht anwesend, kam aber bei der Befragung seiner Großmutter wieder in die Wohnung zurück. Der 19-Jährige wurde gegenüber den Beamten aggressiv. Da er sein Verhalten trotz Abmahnung nicht einstellte musste er schließlich festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er wird angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE