fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 18:15Metallteil in Unter­schenkel gebohrt: 15-Jährige nach Moped-Unfall verletzt26.09.2020 - 17:5215-Jährige bei Moped-Unfall gegen Wohnhaus geprallt26.09.2020 - 15:57Boulder-Unfall: Klagenfurterin am Rücken verletzt26.09.2020 - 12:04Feuerwehr nach Unwetter im Ein­satz: Holzplatt­form löste sich
Aktuell - Kärnten
© FF Strassburg

Schwerer Verkehrsunfall:

Zwei Personen bei Unfall aus Fahrzeugwrack gerettet

B93 Zweinitz – Am heutigen Dienstag, dem 19. Mai, lenkte eine 58-jährige Frau aus dem Bezirk St. Veit an der Glan gegen 8.25 Uhr ihren PKW auf der Gurktal Straße von Weitensfeld kommend in Richtung Zweinitz. Dabei kam sie über die Mittellinie, gefährdete etliche Personen und verursachte mehrere Kollisionen.

 2 Minuten Lesezeit (355 Wörter) | Änderung am 19.05.2020 - 21.33 Uhr

Auf ihrem Weg auf der Gurktal Straße dürfte die 58-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem PKW über die Mittellinie gefahren sein. Dabei konnte ein aus Richtung Zweinitz kommender 60-jähriger PKW Lenker sein Fahrzeug gerade noch verreisen und eine Kollision verhindern. Der 60-Jährige wurde dabei nicht verletzt und es wurde auch der PKW nicht beschädigt.

PKW in Straßengraben geschleudert

Die 58-Jährige dürfte mit ihrem PKW noch weiter über die Mittellinie gefahren sein und fuhr gegen einen ebenfalls aus Richtung Zweinitz kommenden PKW eines 30-jährigen Mannes aus dem Bezirk St. Veit an der Glan. Der PKW des 30-Jährigen wurde durch den Aufprall im Bereich des linken Hinterreifens in den Straßengraben nach rechts geschleudert, drehte sich um die eigene Achse und kam wieder zurück auf die Fahrbahn. Dabei wurden der 30-Jährige und sein 21-jähriger Beifahrer unbestimmten Grades verletzt und anschließend von der Rettung in das Krankenhaus Friesach eingeliefert.

Klagenfurterin in PKW eingeklemmt

Die 58-jährige PKW Lenkerin dürfte aber auch nach dieser Kollision noch weiter nach links geraten sein und kollidierte in der Folge noch mit dem PKW einer 27-jährigen Frau aus Klagenfurt, welche ihr Fahrzeug in Richtung Weitensfeld lenkte. Die beiden PKW kollidierten im Bereich der linken Vorderreifen und kamen auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die 27-Jährige wurde im PKW eingeklemmt und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie und ihr 21-jähriger Beifahrer, welcher ebenfalls verletzt wurde, wurden von der Rettung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert.

Hubschrauber flog Unfalllenkerin ins Krankenhaus

Die 58-jährige PKW Lenkerin wurde ebenfalls in ihrem PKW eingeklemmt und, nach Bergung und Erstversorgung, mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber C 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Die Unfallerhebungen wurden von den Beamten der Polizeiinspektion Weitensfeld und Straßburg getätigt. Im Einsatz standen auch noch die FFW Weitensfeld, Straßburg, Zweinitz und Albeck. An den drei beteiligten PKWs entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen:

FF – Strassburg (RLFA 2000, SLF-A mit 16 Mann)
FF – Zweinitz
FF – Weitensfeld
FF – Gurk
FF – Sirnitz
Polizeiinspektionen Strassburg und Weitensfeld
Rotes Kreuz
Rettungshubschrauber Christophorus C11
Privates Abschleppunternehmen

Kommentare laden
ANZEIGE