fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 08:17Unverantwortlich: PKW-Fahrer raste mit 124 km/h durchs Ortsgebiet05.06.2020 - 10:34Klein-LKW umgekippt: Eine Person verletzt04.06.2020 - 17:46PKW-Lenker kollidierte mit 83-jährigen E-Bike Fahrer04.06.2020 - 14:09Unfall in St. Martin: 5-jähriges Mädchen von PKW erfasst
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF St. Peter/Spittal

Technischer Defekt

Mutter und Kinder (4 und 6) bei Frontalcrash verletzt

Radenthein – Auf der Kaninger Landesstraße kam es gestern Morgen zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts verlor eine 34-jährige Spittalerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden PKW.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Gestern lenkte eine 36-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau ihren PKW entlang der Kaninger Landesstraße von Radenthein kommend in Richtung Kaning. Zur gleichen Zeit lenkte eine 34-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal/Drau ihren PKW in die entgegengesetzte Richtung. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an ihrem PKW verlor die 34-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte daraufhin frontal gegen den PKW der 36-Jährigen.

Mutter und Kinder verletzt

Die 34-Jährige und ihre beiden mitfahrenden Kinder (4 und 6 Jahre alt) wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die 36-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden mittels Rettungswagen die das LKH Villach bzw. in das KH Spittal/Drau verbracht. An beiden PKWs entstand Totalschaden. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.

Kommentare laden
ANZEIGE