fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 17:08Die Bäume im Europa­park haben etwas zu sagen06.06.2020 - 14:45Demo: Mehr als tausend Kärntner setzten ein Zeichen gegen Rassismus05.06.2020 - 21:52Flucht vor Polizei: Was hatte 25-Jähriger zu verbergen?05.06.2020 - 20:52Feiern mal anders: Autodisco am Klagenfurter Flughafen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Moped Rodeo

Mehrfach angezeigt:

Mit dem Moped: Drogen­lenker fuhr der Polizei davon

Klagenfurt – Am Donnerstag, dem 21. Mai 2020, wurden Polizeibeamte auf einen Mopedlenker in Klagenfurt aufmerksam. Die Polizisten versuchten diesen anzuhalten. Doch statt sich der Verkehrskontrolle zu unterziehen fuhr dieser einfach weiter. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Gegenüber 5 Minuten bestätigte ein Pressesprecher der Landespolizeidirektion Kärnten, dass es am Donnerstag, dem 21. Mai 2020, um 23.08 Uhr, zu einer Verfolgungsjagd zwischen einer Polizeistreife und einem Moped gekommen ist. Die Beamten waren auf den Mopedlenker in Klagenfurt aufmerksam geworden und versuchten diesen anzuhalten.

Beeinträchtigung durch Suchtgift

Doch statt sich der Verkehrskontrolle zu unterziehen fuhr dieser einfach weiter. „Den Beamten gelang es schlussendlich den Mopedlenker in der Völkermarkter Straße stadteinwärts anzuhalten“, so der Pressesprecher. „Es lag eine Beeinträchtigung durch Suchtgift vor.“ Die Beamten nahmen dem Lenker die Kennzeichen ab. Er wurde mehrfach angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE