fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 19:30Nach Doppel­mord: Hat er seiner Tochter die Tat ge­standen? 06.06.2020 - 15:34Doppelmord: Polizei gibt erste Details be­kannt06.06.2020 - 12:00Mutmaßlicher Mörder tot in Italien aufgefunden06.06.2020 - 10:31Möglicher zweiter Mord? Weitere Frau könnte tot sein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Patrick Pernull

Kaltwetterfront nähert sich

Tief „Gudrun“ bringt uns gewittrige Regen­schauer

Kärnten – Das kommende Wochenende wird frühsommerlich warm. Morgen am Nachmittag nähert sich jedoch eine Kaltwetterfront, die auch Gewitter mit sich bringen könnte.

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter) | Änderung am 22.05.2020 - 19.44 Uhr

Am Samstag lockern die Wolken wieder auf und es wird teilweise nochmals sonnig und frühsommerlich warm mit Tageshöchstwerten von 21 bis 26 Grad. Doch gegen Nachmittag nimmt die Gewittergefahr zu.

Gewitter drohen

Der Alpenraum gerät nämlich am Samstag unter den Einfluss eines atlantischen Tiefs namens Gudrun. Die Bewölkung nimmt am Nachmittag von Westen her zu und im Vorfeld einer nahenden Kaltfront steigt ab dem späteren Nachmittag die Schauer- und Gewitterbereitschaft deutlich an. Am Abend und in der Nacht sind dann in Kärnten verbreitet gewittrige Regenschauer zu erwarten.

Sonntag wird wieder sonnig

Am Sonntag ziehen die letzten Störungsreste bald ab und mit teils auflebendem Nordwind setzt sich rasch wieder trockenes und teils sonniges Wetter durch. Ein wenig kühler mit Höchstwerten zwischen 17 und 22 Grad. In den Tauerntälern weht lebhafter Nordwind.

Kommentare laden
ANZEIGE