fbpx

Zum Thema:

05.06.2020 - 20:52Feiern mal anders: Autodisco am Klagenfurter Flughafen05.06.2020 - 20:17Klagenfurter Event-Location bittet um Hilfe05.06.2020 - 14:57Mit neuem Konzept: „Kärnten Läuft“ geht 2020 über die Bühne05.06.2020 - 14:52Böser Streich: Un­bekannte ver­klebten Tür­schloss
Aktuell - Klagenfurt
© Fotomontage/5min/Facebook

Behutsam entfernt

Polizei­einsatz: Bienenvolk hatte sich unge­wöhnlichen Platz gesucht

Klagenfurt – Heute am Nachmittag kam es zu einem ungewöhnlichen Einsatz für das Ordnungsamt und die Polizei. Ein ganzes Bienenvolk hat es sich bei einem Brillenverkaufsstand eines Geschäfts in der Klagenfurter Innenstadt gemütlich gemacht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 23.05.2020 - 16.26 Uhr

Zu einem kuriosen Zwischenfall kam es heute am Nachmittag in der Klagenfurter Innenstadt. Ein Bienenvolk hat einen Brillenständer für sich in Anspruch genommen. Das Ordnungsamt und die Polizei versuchten vor Ort, die Bienen umzusiedeln.

Bienen sind wohlauf

„Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes ist auch Imker“, erfahren wir von der PI Landhaushof. Der Einsatz gestaltete sich trotzdem als schwierig, da die Bienen ihrer Königin folgen. „Es konnte eine Schachtel organisiert und das Volk erfolgreich eingefangen werden“, so die Beamtin im Gespräch mit 5 Minuten. „Das Volk wird an einen Imker abgegeben, der sich um die Bienen kümmert.“

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE