fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 09:44Schwere Ausbildung bei der Flugpolizei: Benjamin hat es geschafft!22.09.2020 - 20:26Schütt: Polizei fahndet nach flüchtigem PKW-Lenker22.09.2020 - 11:56Bei Festnahme: Aggressiver Kla­genfurter verletze drei Polizisten21.09.2020 - 10:56Über 1.000 Strafen: GTI-Treffen brachte die Polizei an ihre Grenzen
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Gruppenschlägerei

Familie schlug auf Polizisten ein: Zwei Beamte verletzt

Klagenfurt – Im Bereich des Bahnhofes in Klagenfurt kam es am 24. Mai am Nachmittag zu einer gefährlichen Drohung. Danach folgte eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 17 und 22 Jahren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Beide stammen aus dem Bezirk St. Veit/Glan. Dabei wurde der 17-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Während die Polizei einschritt, kamen der Vater und drei Geschwister des 17-Jährigen und behinderten die Beamten. Plötzlich schlug die Familie auf den 22-jährigen Zweitbeteiligten und die Polizisten ein.

Durch die Mithilfe von zwei unbekannten Zivilisten gelang es die aggressive Gruppe unter Kontrolle zu bringen. Bei dem Vorfall wurden zwei Polizisten unbestimmten Grades verletzt. Der 17-Jährige und sein 18-jähriger Bruder wurden vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Nach Abschluss von weiteren Erhebungen werden die Anzeigen erstattet.

Kommentare laden
ANZEIGE