fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 17:16EU-Kommunikation mit Verein Europahaus wird fortgesetzt25.09.2020 - 16:48Lehrer und Schüler infiziert: Aktuell 19 Coronafälle an Kärntens Schulen25.09.2020 - 11:06Neuer Schutz­schirm für Ver­anstalter bietet Planungs­sicher­heit25.09.2020 - 10:47127 aktive Corona-Fälle und verschärfte Einreisebedingungen
Politik - Kärnten
Landeshauptmann Peter Kaiser gab heute bekannt, dass Veranstaltungen mit jedenfalls 500 Besuchern, wahrscheinlich sogar mit 1.000 Besucher, ab August möglich sein könnten.
Landeshauptmann Peter Kaiser gab heute bekannt, dass Veranstaltungen mit jedenfalls 500 Besuchern, wahrscheinlich sogar mit 1.000 Besucher, ab August möglich sein könnten. © Pixabay

Ergebnis der LH-Konferenz mit der Bundesregierung:

Veranstaltungen mit 1.000 Besuchern eventuell ab August möglich

Klagenfurt/Kärnten – Landeshauptmann Peter Kaiser trat vor kurzem vor die Presse und präsentierte die Ergebnisse einer Corona-Videokonferenz mit der Bundesregierung und den anderen Landeshauptleuten. Eines der Hauptthemen dabei: Das Wiederaufnehmen von Kulturveranstaltungen in Kärnten.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter) | Änderung am 25.05.2020 - 12.14 Uhr

Zu Beginn der Pressekonferenz lobte Landeshauptmann Peter Kaiser die geringe Anzahl der aktiv infizierten Coronafälle. Aktuell gibt es nur noch zwei infizierte Personen im Bundesland. Wir haben berichtet. Außerdem gab Kaiser bekannt, dass auf Initiative des Landes Kärnten hin ein bundesweites Gemeindepaket geschnürt wurde, um Länder, Städte und Gemeinden mit insgesamt einer Milliarden Euro zu unterstützen. Auch hier haben wir berichtet.

Kultur-Veranstaltungen bald mit mehr Besucher

Wie der Landeshauptmann erklärte, sei das Land Kärnten in Zukunft bereit, Corona-Kontrollen im Veranstaltungsbereich durchzuführen. Dadurch solle den Veranstaltern die Durchführung von Events erleichtert werden. Ab 29. Mai sollen zudem Kulturveranstalungen unter gewissen Corona-Auflagen bis 100 Besucher wieder gestattet sein. Ab 1. Juli sollen dann 250 Personen bei Veranstaltungen erlaubt sein, so Kaiser. Außerdem sollen an diesem Tag auch die Kinos wieder geöffnet werden. Ab 1. August sollen dann, laut Kaiser, jedenfalls 500 Personen, und auch 1.000 Personen bei Veranstaltungen erlaubt sein, sofern ein Sicherheitskonzept vorliegt und Sitzplätze vorhanden sind

Kommentare laden
ANZEIGE