fbpx

Zum Thema:

06.07.2020 - 21:07Drei PKW und ein LKW in Unfall verwickelt06.07.2020 - 20:58Bei Ausweichmanöver: Radfahrer prallte gegen Verkehrs­schild06.07.2020 - 19:04Arbeiter schnitt sich mit Motorsäge in den Oberschenkel06.07.2020 - 18:55Radfahrer missachtete Vorrang: Kollision mit PKW
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Bei Ausritt:

Pferd scheute: 15-Jährige mit Huf im Bauchbereich getroffen

St. Andrä – Bei einem Ausritt legten eine 15-jährige Schülerin und ihre 17-jährige Freundin eine Pause ein. Dabei ging die 15-Jährige hinter ihrem Pferd vorbei, wodurch dieses scheute und das Mädchen mit dem Huf im Bauchbereich traf. Die 15-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Heute, am 26. Mai, unternahmen eine 15-jährige Schülerin aus Wolfsberg und ihre 17-jährige Freundin einen Ausritt mit ihren Pferden. Auf dem Parkplatz des Mettersdorfer Sees machten die Beiden einen Halt, um sich Jacken anzuziehen. Als die 15-Jährige hinter ihrem Pferd vorbeiging, scheute dieses und trat nach hinten. Dabei traf das Pferd die Schülerin mit dem Huf im Bauchbereich, wobei diese Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Ihre Freundin verständigte per Handy die Rettungskräfte, welche die verletzte Schülerin an der Unfallstelle erstversorgten und sie in der Folge in das LKH Wolfsberg brachten.

Kommentare laden
ANZEIGE