fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 22:40Es wird wieder kälter: Höchstens 14 Grad am Samstag25.09.2020 - 21:58Covid-19: Kaiser schlägt bundesweite Regelung für Schulen vor25.09.2020 - 21:07Kurz: „Kärnten ist das Bundesland, das mit Abstand am besten dasteht“25.09.2020 - 18:34Nur noch wenige Plätze frei: Jetzt anmelden zum Kärnten Marathon
Wirtschaft - Kärnten
Erich Mayer (FMVÖ-Präsident), Rudolf Köberl (Privatkunden-Bereichsleiter, Kärntner Sparkasse), Robert Sobotka (GF Telemark Marketing)
Erich Mayer (FMVÖ-Präsident), Rudolf Köberl (Privatkunden-Bereichsleiter, Kärntner Sparkasse), Robert Sobotka (GF Telemark Marketing) © FMVÖ/Leadersnet

FMVÖ-Recommender-Gala:

Zwei Kärntner Insti­tute mit Award aus­gezeichnet

Kärnten – Bei der 14. Recommender-Gala am 26. Mai 2020, die als digitales Event im Internet übertragen wurde, zeichnete der Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) in insgesamt sechs Kategorien Banken und Versicherungen mit dem FMVÖ-Recommender-Award. Auch zwei Kärntner Institute befinden sich unter den Preisträgern: die Kärntner Sparkasse sowie die Kärntner Landesversicherung.

 2 Minuten Lesezeit (283 Wörter)

Österreichs größte Jury in Form von 8.000 Bank- und Versicherungskunden hat entschieden: Basierend auf einer Umfrage im ersten Quartal durch das Marktforschungsinstitut Telemark Marketing wurden die Banken und Versicherungen mit der höchsten Weiterempfehlungsbereitschaft eruiert. Die 14. FMVÖ-Recommender-Gala zur Verleihung der begehrten FMVÖ-Recommender-Auszeichnungen wurde aufgrund der aktuellen Situation ins World Wide Web verlegt. In insgesamt sechs Kategorien zeichnete der Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) Banken und Versicherungen mit dem FMVÖ-Recommender-Award aus: Zu den Gewinnern zählen easybank, Kärntner Sparkasse, Erste Bank, VAV Versicherung, Kärntner Landesversicherung und GRAWE.

Zwei Kärntner Institute unter den Preisträgern

Der FMVÖ-Recommender für die beste Regionalversicherung ging heuer ins südlichste Bundesland an die Kärntner Sparkasse. Wie bei den Banken ging auch bei den regionalen Versicherungen der Hauptgewinn an ein Kärntner Institut: die Kärntner Landesversicherung, die ihren Vorjahressieg damit wiederholen konnte. Zusätzlich zum FMVÖ-Recommender-Award wurden in diesem Jahr vier Sonderpreise verliehen.

„Hohe Zugriffszahlen auf die Übertragung“

Wie FMVÖ-Präsident Erich Mayer im Rahmen der digitalen Verleihung betonte, war es dem Verband ein Anliegen, den Gewinnern auch im Jahr der Corona-Pandemie einen gebührenden Rahmen für die Verleihung zu bieten: „Wir haben für das heurige Jahr ein neues Format entwickelt, das der Bedeutung dieses Awards gerecht wird und den Preisträgern eine attraktive virtuelle Bühne bietet. Es freut uns, dass diese Art der Verleihung nicht nur bei den Preisträgern selbst, sondern – wie die hohen Zugriffszahlen auf die Übertragung zeigen – auch in der Branche generell auf großes Interesse gestoßen ist.“

ANZEIGE
Erich Mayer (FMVÖ-Präsident), Kurt Tschemernjak (Vorstandsdirektor Kärntner Landesversicherung), Robert Sobotka (GF Telemark Marketing)

Erich Mayer (FMVÖ-Präsident), Kurt Tschemernjak (Vorstandsdirektor Kärntner Landesversicherung), Robert Sobotka (GF Telemark Marketing) - © FMVÖ/Leadersnet

Kommentare laden
ANZEIGE