fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 12:04Föderaktion: 50 Prozent der Re­paratur-Kosten werden rück­er­stattet10.07.2020 - 07:21Heute bis zu 33 Grad: Wochen­ende bringt ge­wittrige Schauer09.07.2020 - 17:56Hier gilt ab morgen wieder Maskenpflicht in Kärnten09.07.2020 - 17:16Einheitlicher Aktionsplan: „Ampel­system“ soll zweite Welle verhindern
Leute - Kärnten
© 5min

Für Kulurbegeisterte

Carinthischer Sommer 2020: „feuertrunken“ zu Ehren Beethovens

Kärnten – In einer heutigen Pressekonferenz des Landes Kärnten informierte Landeshauptmann Peter Kaiser über "Aktuelles zum Carinthischen Sommer". Vor Kurzem ist das Büro in die Villacher Lederergasse übersiedelt. Programm ist von der Musik Ludwig van Beethoven geprägt.

 1 Minuten Lesezeit (195 Wörter) | Änderung am 28.05.2020 - 11.13 Uhr

Seit dem 25. Mai ist das Büro des Carinthischen Sommers in die Villacher Innenstadt (Lederergasse) gezogen. Wie Landeshauptmann Peter Kaiser und Intendant Holger Bleck heute in einer Pressekonferenz bekannt gaben, kann der Carinthische Sommer auch 2020 stattfinden. Die Veranstaltungen laden vom 10. Juli bis 29. August alle Kulturbegeisterten ein, für kurze Zeit den Alltag zu vergessen. Coronabedingt finden derzeit nur vier geplante Konzerte statt. Weitere Termine sollen folgen.

Carinthischer Sommer feiert Beethoven-Jahr

Zum 250sten Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird seine Musik weite Teile des Programms des Carinthischen Sommers 2020 prägen. Das Motto Motto „feuertrunken“ wählte man aus der Ode „An die Freude“ von Ludwig van Beethoven. Beim Eröffnungskonzert am 10. Juli in Ossiach wird das Wiener Jeunesse Orchesters (WJO) Beethovens Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 zum Besten geben. Weitere Veranstaltungen in Infos findest du auf der Website des Carinthischen Sommers.

Highlights Carinthischer Sommer

  • 10. Juli: Eröffnungskonzert mit dem Wiener Jeunesse Orchester und Percussionist Martin Grubinger
  • 13. Juli: Tonc Feinig und die RTV Slovenia Big Band
  • 20. August: Aufführung der Kirchen-Filmoper Jeanne d’Arc
  • 29. August: Schlusskonzert Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9

Aufführungsorte: Alban Berg Saal in Ossiach, Congress Center Villach

Kommentare laden
ANZEIGE