fbpx

Zum Thema:

14.07.2020 - 16:27Bauarbeiten: Hier ist mit Ver­kehrs­be­hinde­rungen zu rechnen14.07.2020 - 16:08Villacher Kinosom­mer prä­sentiert geniales Film­pro­gramm14.07.2020 - 11:50Leukämie: Michael & Leonhard brauchen dringend deine Hilfe13.07.2020 - 22:04Pober fordert Erklärung um Baustelle bei Alpen-Adria-Brücke
Leute - Villach
Am Bild von links Milena Jamnig-Schnut (SBK-Bereichsleitung Textil Villach und Klagenfurt), Hannah Lintner mit einer Kleiderspende, Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Elisabeth Niederer, Geschäftsführerin SBK
Am Bild von links Milena Jamnig-Schnut (SBK-Bereichsleitung Textil Villach und Klagenfurt), Hannah Lintner mit einer Kleiderspende, Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Elisabeth Niederer, Geschäftsführerin SBK © Marta Gillner

Abgabe von Alttextilien

„Soziale Betriebe Kärnten“ als verlässlicher Partner

Villach – Die Stadt Villach kann auf ein großes Netzwerk an Partnerbetrieben zurückgreifen. Einer davon: SBK Soziale Betriebe Kärnten GmbH mit Sitz in der Italiener Straße, ein Unternehmen, das Langzeitarbeitslosen neue Perspektiven eröffnet. 

 2 Minuten Lesezeit (262 Wörter)

Für eine effiziente Verwaltung einer Stadt ist es unerlässlich, auf ein starkes Netzwerk von externen Unternehmen zurückgreifen zu können. „Gerne möchten wir unsere verlässlichen und engagierten Partnerbetriebe und Vereine von Zeit zu Zeit vor den Vorhang holen“, sagt Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner. Die sbk Sozial Betriebe Kärnten GmbH ist ein soziales Integrationsunternehmen, das langzeitarbeitslosen Personen neue Perspektiven am Arbeitsmarkt eröffnet. In Villach sammelt das Unternehmen an insgesamt 64 Standorten mittels Containern Altkleider.

Ein neues Zu Hause für Alttextilien

Diese werden dann im „second soul shop“ in der Italienerstraße in einwandfreiem Zustand zu günstigen Preisen verkauft. „In diesem Zusammenhang möchten wir gemeinsam die Villacherinnen und Villacher ersuchen, auf einige Punkte bei der Abgabe von Alttextilien zu achten“, sagt Hochstetter-Lackner. So sollte nur saubere Bekleidung aller Art in die Container eingeworfen werden, paarweise tragbare Schuhe, unbeschädigte Taschen und Gürtel, Haushalswäsche sowie Hüte und Rucksäcke werden ebenfalls gerne angenommen. Bitte nur gereinigte Alttextilien einwerfen!

Das gehört nicht in den Container

Was auf keinen Fall in den Container geworfen werden soll: Restmüll, verschmutzte, kaputte oder nasse Textilien, Putzlappen, Textilabfälle, Schi-, oder Eislaufschuhe, Gummistiefel, Skates, Matratzen, Federbetten, Pölster, Bezüge.

Doppelte Hilfe

„Die Kleiderspenden der Villacherinnen und Villacher helfen doppelt: Zum einen schaffen sie Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen, zum anderen ist es so möglich, einwandfreie Bekleidung nicht wegzuwerfen, sondern wieder in Umlauf zu bringen und weiter zu verwenden. Sbk ist daher auch ein sehr wertvoller Partner für unser neues Re-Use Netzwerk“, sagt Hochstetter-Lackner.

Kommentare laden
ANZEIGE