fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 12:52Dreister Versuch: Schmid-Tarmann ortet Ver­stoß gegen Um­welt­auf­lagen07.07.2020 - 11:00Abwechslungs­reiches Pro­gramm für Kids im Diözesan­haus07.07.2020 - 08:53Super! Zertifikate an 40 Klein­kind­er­zieherinnen ver­liehen07.07.2020 - 08:29SMART City schreitet voran: Neues Projekt in Hans-Sachs-Straße
Aktuell - Klagenfurt
© Leserfoto

Leserin verärgert

Lendkanal zuge­müllt: „Es macht mich traurig, so etwas zu sehen“

Klagenfurt – Eine 5 Minuten Leserin schickte uns heute Fotos vom Lendkanal. Manche Bereiche, besonders um die vielen Bänke herum, sind völlig zugemüllt. "Ich finde es sehr traurig, dass überall Müll liegt und dass so viele Menschen nicht auf unsere Umwelt schauen", so die Leserin.

 2 Minuten Lesezeit (255 Wörter) | Änderung am 01.06.2020 - 17.35 Uhr

Bei einem Spaziergang am Lendkanal bot sich einer 5 Minuten Leserin ein unschönes Bild. Im Bereich der Steinernen Brücke lag teilweise sehr viel Müll herum, wie die Fotos der Klagenfurterin zeigen. Und das obwohl am Lendkanal entlang mehrere Mülleimer stehen. „Generell liegt seit der Corona Zeit am ganzen Lendkanal und auch im Europa Park viel mehr Müll. Ich verstehe es eigentlich nicht, weil es genau in den Bereichen genug Mülltonnen gibt. Masken und Handschuhe liegen auch ständig am Boden“, kritisiert die Leserin.

„Wir werden bald in Plastik schwimmen“

„Ich finde es sehr traurig, dass überall Müll liegt und dass so viele Menschen nicht auf unsere Umwelt schauen. wenn es so weiter geht, werden wir in ein paar Jahren zwischen Plastik schwimmen müssen“, ärgert sich die Leserin. Damit die Menschen endlich Umdenken, müsse sich ihrer Meinung nach schon bei der Erziehung etwas ändern. „Ich arbeite in einer Schule und es gibt echt wenige Kinder, die daran denken nicht so viel Müll zu produzieren oder diesen richtig zu trennen, aber wir arbeiten daran“, so die Leserin abschließend. 

Werden bald zusätzliche Abfalleimer angebracht?

„Der Müll und besonders die vielen Zigarettenstummel entlang dem Lendkanal sind uns ein Dorn im Auge. Im nächsten Gemeinderat werden wir einen Antrag zur Anbringung von Aschenbechern bei den Bänken und Abfallkübeln entlang der Strecke stellen. Auch einige Abfallkübel fehlen und sollen wieder angebracht werden“, so der Klagenfurter Vizebürgermeister Wolgang Germ (FPÖ). 
Kommentare laden
ANZEIGE