fbpx

Zum Thema:

12.07.2020 - 08:35Im Rollstuhl auf einen Gipfel? Alyssa (11) hat es geschafft!06.05.2020 - 21:49Forst­unfall: 65-Jähriger wurde zum Lebens­retter02.05.2020 - 08:04Forstunfall: 48-Jähriger von 20 Meter hoher Fichte ge­troffen28.04.2020 - 16:57Schwer verletzt: 63-Jähriger konnte noch selbst Hilfe holen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Symbolfoto / 5 Minuten.at

Verletzt

Forstarbeiter von Baumstamm getroffen

Lesachtal – Beim Abschneiden eines Baumes vom Wurzelstock schleuderte heute am Vormittag ein unter Spannung stehende Baumstamm mit starker Wucht gegen den Bauch eines 44-jährigen Forstarbeiters aus Bosnien. Er wurde verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Am 3. Juni 2020 gegen 10.00 Uhr führten drei Forstarbeiter eines Fortsbetriebes im Bereich des sogenannten „Rauterberg“, Gemeinde Lesachtal, Bezirk Hermagor, Aufforstungsarbeiten von Windwurfschadholz anlässlich des Sturmtiefes „VAIA 2018“ durch. Dazu wurde das Schadholz mittels Seilbringung mit Prozessorbagger bergaufwärts transportiert. Beim Abschneiden eines Baumstammes vom Wurzelstock schleuderte ein unter Spannung stehende Baumstamm mit starker Wucht gegen den Bauch eines 44-jährigen Forstarbeiters aus Bosnien. Dieser erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der verletzte Mann wurde nach Erstversorung durch seine Arbeitskollegen aus dem unwegsamen Waldstück geborgen. Er konnte unter ihrer Mithilfe schließlich noch selbständig einige hundert Meter talwärts gehen, wo er dann durch die Besatzung des Roten Kreuzes versorgt und in das KH Lienz gebracht wurde.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE