fbpx

Zum Thema:

04.07.2020 - 15:02Urlaubsregionen ver­zeichnen er­höhten An­stieg an Neu­infektionen26.06.2020 - 20:26Villacher in Kroatien: „Es ist viel ruhiger, als sonst“19.06.2020 - 08:08Slowenien verschärft Einreisebe­stimmungen wieder18.06.2020 - 12:18Bahnver­kehr nach Slo­wenien und Italien startet wieder
Aktuell - Villach
© 5min.at

Ausweichen über andere Grenzübergänge

Wurzenpass erst mit Samstag ge­öffnet

Wurzenpass – Seit heute, den 4. Juni 2020, 00.00 Uhr sind die Grenzsperren zu Slowenien grundsätzlich aufgehoben. Die Grenzübergänge Lavamünd, Grablach, Loibltunnel und Karawankentunnel können wieder zeitlich uneingeschränkt benützt werden. Die restlichen Grenzübergänge zu Slowenien werden erst mit Samstag geöffnet. Dazu zählt auch der Wurzenpass. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Seit heute, Donnerstag, sind die Grenzsperren zu Slowenien wieder aufgehoben. Jedoch können einige Grenzübergänge zu Slowenien erst mit Samstag, 6. Juni 2020, 00.00 Uhr genutzt werden. So auch der Wurzenpass.

Polizeiliche Grenzkontrollen

Wie in der Zeit vor den CoVid19-Maßnahmen werden beim A11 Karawankentunnel sowie beim Loibltunnel rund um die Uhr polizeiliche Grenzkontrollen zur Eindämmung der illegalen Migration stattfinden. An den weiteren geöffneten Grenzübergängen zu Slowenien finden temporär Grenzkontrollen statt. Die Gesundheitskontrollen nach Covid-19 werden weiterhin stichprobenartig  erfolgen.

ACHTUNG:

Die bisherigen Maßnahmen an der Grenze zu Italien bleiben weiterhin im vollen Umfang aufrecht!

Kommentare laden
ANZEIGE