fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 13:17Ein bisschen Glanz für Villach: Auf Parfümerie folgt Juwelier28.09.2020 - 11:55FPÖ Grafenstein wählt einstimmig Orts­partei­obmann und Spitzen­kandidat28.09.2020 - 07:27Behörde sagt schul­ärztliche Unter­suchung wegen Corona ab27.09.2020 - 15:41Kärntner Frei­heit­liche fordern Än­derung des Jagd­gesetzes
Politik - Kärnten
Gernot Darmann, Gernot Prinz, LAbg. Dietmar Rauter (v.l.n.r.)
Gernot Darmann, Gernot Prinz, LAbg. Dietmar Rauter (v.l.n.r.) © KK

Johann Huber wird abgelöst

Gernot Prinz ist der neue Bürgermeister von Ossiach

Ossiach – Gernot Prinz wurde zum neuen FPÖ-Bürgermeister von Ossiach ernannt. Dies geschah gestern Abend im Gemeinderat von Ossiach wo er 7 von 11 Stimmen erhielt. Er löst somit seinen Vorgänger Johann Huber (FPÖ) ab. Prinz wurde von Bezirkshauptmann Dietmar Stückler angelobt. Der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann gratuliert ihm zu Wahlsieg. 

 1 Minuten Lesezeit (173 Wörter) | Änderung am 05.06.2020 - 12.41 Uhr

 „Ich gratuliere dem frisch gewählten Bürgermeister von Ossiach, Gernot Prinz, zu dieser ehrenvollen, schönen und äußerst verantwortungsvollen Aufgabe im Sinne seiner Heimatgemeinde Ossiach. Gernot Prinz ist ein bekannter Touristiker und Unternehmer, der für Sachlichkeit und Heimatverbundenheit steht und der die auf Gemeindeebene notwendige überparteiliche Zusammenarbeit leben wird. Er war auch schon als Kämpfer für Gemeindeinteressen und für Fairness gegenüber den eigenen Bürgern außerhalb der Politik tätig, etwa im Jahr 2015 als Sprecher der Bürgerinitiative Ossiach gegen das damals von der Bundesregierung eingerichtete Erstaufnahmezentrum“, erklärt Darmann zu diesem Anlass.

,,Danke an Johann Huber, für seinen Einsatz“

„Zugleich danke ich dem scheidenden Bürgermeister Johann Huber für die umsichtige Führung der Gemeinde und seinen jahrzehntelangen Einsatz in der Gemeindepolitik“, so der FPÖ-Landesparteichef. Huber hat sein Bürgermeisteramt mit 65 Jahren vorzeitig zurückgelegt. Auch der FPÖ-Bezirksobmann von Feldkirchen, LAbg. Dietmar Rauter, gratulierte dem frisch gewählten Bürgermeister und wünschte ihm viel Kraft für seine Aufgabe.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE