fbpx

Zum Thema:

06.07.2020 - 11:51Wie cool: „Eis Greissler“ gibt es jetzt mitten in der Innen­stadt05.07.2020 - 20:46Villacher App hilft beim Lernen für Medizin-Auf­nahme­test05.07.2020 - 17:27Einsatz im 13. Stock: Feuer­wehr mit Dreh­leiter im Ein­satz05.07.2020 - 15:20Im Dinzlschloss werden Kunst­state­ments zur aktuellen Zeit ge­zeigt
Leute - Villach
In den frühen Morgenstunden spazierte das kleine Bambi über die Zeidler-von-Görz-Straße in Richtung Hauptbahnhof.
In den frühen Morgenstunden spazierte das kleine Bambi über die Zeidler-von-Görz-Straße in Richtung Hauptbahnhof. © Pronto Taxi Villach

Tierische Entdeckung:

Bambi on Tour: Süßer Be­such am Villacher Haupt­bahn­hof

Villach – Wollte Bambi heute etwa verreisen? Die selbstständige Taxiunternehmerin Birgit Götzinger machte heute, Samstag, eine seltene Entdeckung vor dem Villacher Hauptbahnhof. Ein Reh hatte sich in die Stadt verirrt. Doch im letzten Moment scheint sich das Tier seine Reisepläne anderes überlegt zu haben. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

In den frühen Morgenstunden sah Birgit das kleine Bambi über die Zeidler-von-Görz-Straße in Richtung des Villacher Hauptbahnhofes laufen. „In 18 Jahren Taxi fahren war es das zweite Mal, dass mir ein Reh am Bahnhof begegnete“, erzählt die selbstständige Taxiunternehmerin gegenüber 5 Minuten.

Ob das Tier wohl Reisepläne hatte?

Wenn ja, scheint Bambi sich diese im letzten Moment anders überlegt zu haben. Auf dem Video ist zu sehen, wie das Reh in Richtung Innenstadt davon rennt. Wie Birgit berichtet, seien Rehe aber nicht die einzigen Gäste am Bahnhof. Auch Wildhasen und Füchse konnte sie dort schon beobachten.

Kommentare laden
ANZEIGE