fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 07:08Schwer verletzt: Mopedfahrer (15) kollidierte mit PKW27.02.2021 - 18:36Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer27.02.2021 - 13:46PKW übersehen: Kind (2) bei Auffahrunfall verletzt26.02.2021 - 18:57Lenker (21) kollidierte bei Überhol­vorgang mit PKW
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © FF Potgersdorf

Familie in Verkehrsunfall verwickelt

Rote Ampel missachtet: Baby und Kleinkind bei PKW-Crash verletzt

Klagenfurt – Im Stadtgebiet kam es heute zu einem Verkehrsunfall. Eine Zustellerin missachte eine rote Ampel und krachte an der Kreuzung gegen einen PKW. Die darin sitzende vierköpfige Familie, dabei auch zwei Kinder im Alter von 2 Jahren und sechs Monaten, erlitten dabei Verletzungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Eine 19-jährige Zustellerin aus dem Völkermarkt übersah heute, 7. Juni, mit dem von ihr gelenkten Kleintransporter im Stadtgebiet von Klagenfurt eine rote Ampel und stieß dadurch gegen den PKW eines 38-jährigen Mannes aus Klagenfurt, der die Ampelkreuzung vorschriftsmäßig passierte.

Vierköpfige Familie verletzt

Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann sowie dessen mitfahrende Gattin und deren zwei Kinder (Zwei Jahre und Sechs Monate alt) verletzt und mussten von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Die Zustellerin wurde ebenfalls verletzt und wurde von der Rettung in das Klinikum gebracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE