fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 07:49Wolfsberg: Kame­raden im Un­wetter-Ein­satz02.07.2020 - 07:37Mehrere Öl­spuren hielten Feuer­wehren auf Trab02.07.2020 - 06:59Muren blockierten Ge­meinde­straßen in Ober­vellach01.07.2020 - 18:33FF Einsatz: Gerüst bei Stadtpfarr­kirche musste gesichert werden
Aktuell - Kärnten
© FF Bad Kleinkirchheim

Tierischer Einsatz

Feuerwehr rettete Katze aus Entwässerungs­system

St. Oswald – Gestern Nachmittag, 6. Juni, wurde die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim zu einem tierischen Rettungseinsatz alarmiert.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter) | Änderung am 07.06.2020 - 20.25 Uhr

Vierbeiner in Not: Besitzer vermuteten, dass sich ihre abgängige Katze im  Oberflächenentwässerungssystem der Straße befand, da daraus mehrmals ein „klagendes Miauen“ zu hören war. Die FF Bad Kleinkirchheim wurde alarmiert.

Katze konnte unverletzt gerettet werden

„An der Einsatzstelle wurde zunächst ein Überblick über das Entwässerungssystem verschafft. Es konnte dabei eine Stelle ausfindig gemacht werden, an der die Katze in das System eingestiegen sein konnte“, schildern die Kameraden in einem Einsatzbericht. Durch gutes Zureden der Feuerwehrkräfte und anderer Hilfsmittel konnte die Katze schließlich zum Ausgang gelockt und somit gerettet werden. Die Katze blieb bei dem Vorfall glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr Bad Kleinkirchheim stand mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE