fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 19:42Volkspartei ver­ortet „Wahl­kampfgag“ im neuen Takt­verkehr29.10.2020 - 16:52Betrüger stahlen Pensionistin tausende Euro aus der Tasche29.10.2020 - 11:50Verzögerte Testergebnisse: Gesundheitsamt hat keinen Einfluss29.10.2020 - 09:56„Neue Buslinien sind nur Tropfen auf den heißen Stein“
Leute - Villach
© Julia Wernle

„Die Männer auf meiner Liste“

Es wird romantisch: Der neue Villach-Liebesroman ist da

Villach – „Die Männer auf meiner Liste“ von Julia Wernle ist die perfekte Gute Laune-Sommerlektüre für den Urlaub zu Hause. Die Handlung spielt zwar diesen Juni, das Buch ist aber garantiert coronafrei. Nicht einmal als Bier kommt Corona vor. Als echte Villacherin trinkt die Romanheldin natürlich Villacher.

 3 Minuten Lesezeit (439 Wörter)

Das Villacher Bier, das auch auf dem Buchcover den Villach-Bezug herstellt, ist aber nicht das einzig Villacherische an diesem Liebesroman. Die Autorin Julia Wernle arbeitet und lebt seit einigen Jahren in Wien, ist aber gebürtige Villacherin und hat sich Villach als Ort des Geschehens ausgesucht. Wie im Villach-Krimi von Bettina Schneider kommen viele Lokale, Geschäfte und andere Villacher Örtlichkeiten in dem Roman vor. Auch 5 Minuten hat wieder einen kleinen Gastauftritt. Es gibt sogar ein Wiedersehen mit „Hubsi“, dem natürlich vollkommen frei erfundenen Bürgermeister von Villach. So gesehen geht es in „Die Männer auf meiner Liste“ nicht nur um die Liebe, sondern der Roman ist auch eine Liebeserklärung an die Stadt.

„Unser Herz schlägt für Villach“

„Deshalb ist der Roman für mich etwas ganz Besonderes, denn damit schaffe ich es, meine Verbundenheit zu meiner Heimatstadt literarisch zum Ausdruck zu bringen“, erklärt die Schriftstellerin ihre Beweggründe für die Wahl der Location. Damit rannte sie bei ihrem Verlag natürlich offene Türen ein, da auch das Herz der Villacher Verlegerin Karin Gilmore nicht nur für Liebesgeschichten, sondern für Villach schlägt. Die Liebeskomödie ist für sie „eine gelungene Mischung aus ,Der perfekte Ex‘, ‚Er steht einfach nicht auf dich‘ und ,How to Be Single‘ mit einem Hauch von ,Sex and the City‘ und ganz viel Villach-Feeling. Nun hat auch Villach seine eigene Bridget Jones“, fügt die Inhaberin des Verlags SchriftStella noch hinzu.

Über den Roman

Der Liebesroman handelt von der 29-jährigen Liana, die eine ganz genaue Vorstellung davon hat, wie ihr Leben ausschauen soll. Dieser Plan scheint auch aufzugehen. Zumindest bis sie den Mann ihrer Träume mit einer vollbusigen Russin im Bett erwischt. Ihr Liebeskummer führt sie direkt zu Barkeeper Fabian ins Irish Pub McMullens, der sie auf die brillante Idee bringt, ihre Verflossenen noch mal durchzugehen. Da muss doch ein vielversprechender Kandidat dabei sein. Tatsächlich haben Liana in ihren jüngeren Jahren einige Männer den Kopf verdreht. Nur sind die über ganz Europa verstreut. Allerdings hat auch ihre Heimatstadt jede Menge Potenzial, um ihren Mr. Right zu finden. Schließlich gibt es in Villach ebenfalls den einen oder anderen Leckerbissen mit Boyfriend-Qualitäten. Stellt sich nur noch die Frage: Wer schafft es an die Spitze ihrer hoffnungsvollen Männerliste?

Premierenlesung

„Persönlich“ kann man die Autorin bei ihrer Lesung im Rahmen der Online-Lesungsreihe der Stadt Villach kennenlernen. Am 18. Juni geht ihre „Schloss-Lektüre“ on air und ist hier abrufbar. Das Buch ist aber jetzt schon im Buchhandel erhältlich und kann bestellt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE