fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 15:03Auto prallte gegen Baum: Beifahrerin eingeklemmt15.04.2021 - 17:27Unfall an Eben­thaler Kreuzung: Rad­fahrer (26) stieß gegen Auto14.04.2021 - 10:51Gartenhaus geriet beim Einheizen in Brand14.04.2021 - 09:50Kärntner trennte sich Finger beim Anhänger-Entladen teilweise ab
Aktuell - Kärnten
Der 73-jährige wurde nach der medizinischen Erstversorgung in das Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen.
SYMBOLFOTO Der 73-jährige wurde nach der medizinischen Erstversorgung in das Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen. © Pixabay

Von Bergrettung geborgen:

73-jähriger Jäger über Böschung gestürzt

Kleblach-Lind – Am gestrigen Sonntag, dem 7. Juni, rutschte am Abend ein 73-jähriger Jäger auf dem Rückweg von einer Ansitzjagd auf dem Radlberg, in der Gemeinde Kleblach-Lind, aus und stürzte etwa zwei Meter über eine steil abfallende Böschung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter)

Dabei erlitt der 73-jährige Jäger schwere Verletzungen und musste nach Erstversorgung durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers RK 1 von Mitgliedern der Bergrettung Oberes Drautal aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. Folglich wurde er mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht werden.

ANZEIGE