fbpx

Zum Thema:

01.12.2020 - 16:47„Blindflug für Häusl­bauer­messe-Aussteller beenden“01.12.2020 - 16:04Nach Großbetrug: Klagenfurter LEGO-Store insolvent01.12.2020 - 14:54Stiller Advent: Ruhig wie nie in den City Arkaden01.12.2020 - 14:01Bericht von der CoV-Station: „Lazarett ähnliche Zustände“
Wirtschaft - Klagenfurt
Zwei Geschäfte in den Klagenfurter City Arkaden haben seit kurzem geschlossen.
Zwei Geschäfte in den Klagenfurter City Arkaden haben seit kurzem geschlossen. © KK

Nachfolger stehen noch nicht fest:

Neues aus den City Arkaden: Zwei Geschäfte haben geschlossen

Klagenfurt – Vieles tut sich derzeit in den Klagenfurter City Arkaden: Zwei Geschäfte, nämlich Vero Moda und das Fotostudio Picture People haben seit kurzem geschlossen.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter) | Änderung am 10.06.2020 - 11.47 Uhr

Nach der rund siebenwöchigen Schließung aufgrund der Corona-Situation öffneten die Klagenfurter City Arkaden am 2. Mai wieder ihre Tore. Seitdem kann dort wieder nach Herzenslust geshoppt werden. In Sachen Geschäfte gibt es aber einige Neuigkeiten aus dem Einkaufszentrum.

Vero Moda hat geschlossen

Beim Spaziergang durch die City Arkaden fallen derzeit zwei Geschäfte ins Auge, die nicht mehr geöffnet haben. So ist das Modegeschäft Vero Moda seit Ende letzter Woche zu. Nähere Informationen, warum das Geschäft schließen musste und ob schon Nachfolger für die Geschäftsfläche in den City Arkaden gefunden wurden, sind derzeit noch nicht bekannt.

Keine Fotoshootings bei Picture People

Auch beim Fotostudio Picture People steht man in den City Arkaden derzeit vor geschlossenen Türen. Auf einem Zettel an der Tür ist zu lesen: „Leider verlassen wir gemeinsam mit PicturePeople das schöne Klagenfurt. Diese Filiale wird geschlossen. Wir bedanken uns für Alle wunderschönen Momente mit Ihnen!“ Auch beim Fotostudio ist noch nicht bekannt, ob es bereits einen Nachfolger für die Geschäftsfläche gibt.

ANZEIGE