fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 11:33Die Sirene ruft und niemand kommt: Feuerwehrausfahrt schon wieder zugeparkt02.07.2020 - 18:38Verletzt: 37-jähriger Motorrad­fahrer stürzte auf regennasser Fahrbahn02.07.2020 - 14:44600 Tunnelunfälle: Mit der ASFINAG werden wir ,,Tunnelfit“01.07.2020 - 20:29Leicht alkoholisiert: 77-Jähriger erfasste Fußgänger mit PKW
Aktuell - Villach
Der PKW blieb im Baum hängen.
SYMBOLFOTO Der PKW blieb im Baum hängen. © pixabay.com

Fahrzeug landete im Baum

Auto beinahe in Kanal gestürzt

St. Martin bei Rosegg – Heute am Nachmittag kam ein PKW auf regennasser Fahrbahn in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und blieb unmittelbar vor dem Oberwasserkanal an einem Baum hängen.

 1 Minuten Lesezeit (130 Wörter) | Änderung am 08.06.2020 - 18.42 Uhr

Am 8. Juni 2020 gegen 14.55 Uhr lenkte ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach seinen PKW auf der Rosegger Straße L52 von St. Martin kommend in Richtung Rosegg, als er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. Nachdem er von der Fahrbahn abkam prallte er gegen eine Baumgruppe, welche den Absturz des PKW in das Restgerinne der Drau verhinderte.

Hubschrauber im Einsatz

Der 35-Jährige wurde von der FF geborgen und vom Rettungshubschrauber C11 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Klagenfurt geflogen. Im Einsatz standen die FF Rosegg, Dolintschach, St. Jakob im Rosental und Velden am Wörthersee mit je zwei Einsatzfahrzeugen, welche die Sicherung des Fahrzeuges gegen Abrutschen und die Bergung des Unfalllenkers sowie des PKWs durchführten.
Am PKW entstand Totalschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE