fbpx

Zum Thema:

10.05.2021 - 08:17Maschinenbrand konnte rasch gelöscht werden08.05.2021 - 20:10Batterien-Kurz­schluss setzte Küche in Brand05.05.2021 - 18:57Naturdenkmal in Flammen: 200 Jahre alter Baum brannte05.05.2021 - 06:26Pelletofen brannte: 71 Feuer­wehrleute im Lösch­einsatz
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min

Am Abend

50 FF-Kameraden im Einsatz: Kamin brannte

Obermillstatt – Am 9. Juni 2020 um 18.15 Uhr wurde ein 52-jähriger Mann in Obermillstatt durch das laute Pfeifen des Rauchmelders auf den brennenden Kamin seines Wohnhauses aufmerksam.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter) | Änderung am 10.06.2020 - 06.11 Uhr

Er verständigte sofort die Feuerwehr. Diese konnte den außen an der Fassade angebauten Kamin rasch löschen und so ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Dennoch wurden der Kamin und ein Teil der Hauswand beschädigt. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Im Einsatz standen die FF Obermillstatt, Lammersdorf und Millstatt mit insgesamt 50 Mann. Personen kamen nicht zu Schaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE