fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 19:46Vorwahltag: Mehr als 3.000 Klagenfurter haben heute gewählt05.03.2021 - 18:32Team Klagenfurt veröffentlicht die Vorzugs­stimmen der Gemeinde­ratswahl05.03.2021 - 16:04Team Kärnten: Dreier-Stechen um zweiten Stadtrats­posten in Klagenfurt05.03.2021 - 14:12Nach Rücktritt von Frey: Grüne Klagenfurt richten sich neu aus
Leute - Klagenfurt
© Dom Klagenfurt

Der Eingangsbereich ist noch gesperrt

Dom Klagenfurt: Mauerstein löste sich ab

Klagenfurt – Der Eingangsbereich vor dem Dom in Klagenfurt ist derzeit gesperrt. Grund dafür ist eine Kachel, sie sich von der Turmwand gelöst hat und auf den Platz unter dem Dom gefallen ist.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter) | Änderung am 10.06.2020 - 09.48 Uhr

Aus einer beachtlichen Höhe von ungefähr 50 Metern, fiel am Samstag eine Kachel vom Dom in Klagenfurt. Es dürfte sich hier um einen restaurierten Mauerstein aus Gips handeln, der sich gelöst hat. Verletzt wurde dabei niemand. Schon früher hatte es Probleme mit den Kacheln gegeben. Derzeit ist der Dom nur seitlich begehbar, da aus Sicherheitsgründen der Eingangsbereich noch versperrt bleibt.

ANZEIGE
Wenn man genau hinsieht, sieht man sogar die fehlende Kachel auf der rechten Seite des Doms.

Wenn man genau hinsieht, sieht man sogar die fehlende Kachel auf der rechten Seite des Doms. - © KK

Schlagwörter:
ANZEIGE