fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 19:42Neu in Villach: Hotelzimmer inklusive E-Bike und Gutscheinen13.07.2020 - 19:00Cool: Flying-Buffet zur Neuer­öffnung im Radius 6813.07.2020 - 18:25FH-Villach sucht neue Gastronomen für Mensa­betrieb13.07.2020 - 15:16Nach Kritik an Bau­abteilung: Entschuldigung von FPÖ-Baumann gefordert
Wirtschaft - Villach
Gerald Aigner ist der neue Mobilitätsbeauftragte von Villach.
Gerald Aigner ist der neue Mobilitätsbeauftragte von Villach. © 5min.at

Gerald Aigner übernimmt die Aufgabe

Die Stadt Villach hat einen neuen Mobilitäts­beauftragten

Villach – Bei der heutigen Pressekonferenz zum Thema Mobilität stellte die Stadt Villach einen neuen Mobilitätsbeauftragten vor. ,,Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit'', meint der Bürgermeister Günther Albel.

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 10.06.2020 - 11.09 Uhr

Die Bedeutung des Projekts im Rahmen ,,Zukunft des öffentlichen Verkehrs in Villach“, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass die Stadt Villach mit Anfang Juni einen Experten für Mobilitätsfragen angestellt hat. DI Gerald Aigner hat nach einem Logistik-Studium an der Montan-Universität Leoben am Mobilitätskonzept für das Untere Drautal mitgearbeitet und zuletzt das Mobilitätsbüro in Feistritz/Drau geleitet. ,,Klug organisierter öffentlicher Verkehr ist eine zentrale Frage der gesellschaftlichen Gegenwart und Zukunft. Ich freue mich auf die spannende Aufgabe hier in Villach“, sagt Aigner. Mehr dazu, was die Stadt Villach in Zukunft zum Thema ,,Mobilität“ und ,,Öffentliche Verkehrsmittel“ geplant hat, kannst du hier nachlesen.

ANZEIGE
Die Stadt Villach hat große Pläne im Bereich ,,Öffentliche Verkehrsmittel“.

Die Stadt Villach hat große Pläne im Bereich ,,Öffentliche Verkehrsmittel“. - © KK

Kommentare laden
ANZEIGE