fbpx

Zum Thema:

02.02.2021 - 17:14Tierischer Einsatz: Pferd musste aus Bach gezogen werden26.01.2021 - 12:59Tierquälerei: „Er war nur mehr Haut und Knochen, wir mussten ihn erlösen“02.01.2021 - 21:25Tierische Rettungs­aktion: Pferd büxte aus und brach in Pool ein29.11.2020 - 19:45Verletzt: 15-Jährige von Pferd getreten
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

In der Nacht

Unbekannte Täter wollten Pferd von Koppel stehlen

Spittal – Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen versuchten unbekannte Täter eine 15-jährige, reinrassige Stute von einer Koppel zu stehlen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter)

Bisher unbekannte Täter durchtrennten in der Nacht auf den 11. Juni die zusätzliche Elektroabsicherung des Holzzaunes eines landwirtschaftlichen Anwesens, das einer 41-jährigen Frau im Bezirk Spittal gehört. So gelangten sie in eine Pferdekoppel. Von dort versuchten die Unbekannten Täter eine 15-jährige, reinrassige Stute für den Abtransport vorzubereiten und in eine angrenzende Koppel zu bringen. Dabei dürften die Täter aber gestört worden sein, wodurch sie das Pferd auf der Koppel zurück ließen und sich vom Tatort entfernten. Das Pferd ist mehrere tausend Euro wert.

ANZEIGE