fbpx

Zum Thema:

04.03.2021 - 06:3170 Einsatzkräfte löschten Voll­brand in Hack­schnitzel­halle26.02.2021 - 16:33Traktor rutschte ab und überschlug sich mehrmals25.02.2021 - 11:40Speiseöl geriet in Brand: Frau (63) erlitt Brand­verletzungen23.02.2021 - 14:42FF-Einsatz: Aschereste lösten Fassaden­brand aus
Aktuell - Villach
Die unter Wasser stehenden Kellerabteile wurden wieder trocken gelegt. 
SYMBOLFOTO Die unter Wasser stehenden Kellerabteile wurden wieder trocken gelegt.  © FF Hauptwache Klagenfurt

Feuerwehren im Einsatz:

Wasserrohr­bruch: Mehrere Keller standen unter Wasser

Villach-Perau – Am Mittwoch, dem 10. Juni 2020, um 17.17 Uhr, wurden die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Villach-Perau zu einem technischen Einsatz alarmiert. In einem Wohngebäude war es zu einem Wasserrohrbruch gekommen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (68 Wörter)

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Villach-Perau wurden am Mittwoch, dem 10. Juni 2020, um 17.17 Uhr zu einem Wasserrohrbruch in einem Wohngebäude alarmiert. Als Erstmaßnahme wurde die Wasserversorgung von den Kameraden abgestellt und die weiteren zuständigen Stellen informiert. Im weiteren Verlauf leistete die Feuerwehr umfassende unterstützende Tätigkeiten beim Ausfindig machen der betroffenen Stelle. Auch die unter Wasser stehenden Kellerabteile wurden von den Kameraden wieder trocken gelegt.

ANZEIGE