fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 18:08„Ein vernichtendes Urteil“: Scharfe Kritik an Flughafenverkauf25.09.2020 - 16:06Sichere 10. Oktober-Feier unter strengsten Covid 19- Vorgaben25.09.2020 - 14:03Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Stau auf der Autobahn25.09.2020 - 12:46FPÖ-Skorianz: „Mathiaschitz für Stadt­kassa haupt­verant­wortlich“
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Schotter war Schuld

Am Motor­fahrrad: 15-Jähriger wurde verletzt

Klagenfurt – Am 11. Juni 2020 gegen 20.20 Uhr lenkte ein 15-jähriger Jugendlicher aus Klagenfurt sein Motorfahrrad auf der Gemeindestraße in St. Johann im Rosental in Richtung Westen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (57 Wörter) | Änderung am 12.06.2020 - 07.15 Uhr

In einer leichten Linkskurve kam der 15-Jährige aufgrund eines Schotterbandes, welches sich mittig auf der Fahrbahn befand, seitlich zu Sturz. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung vor Ort vom Notarzthubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert. Sein am Sozius mitfahrender 14-jähriger Freund erlitt glücklicherweise nur Abschürfungen. Am Motorfahrrad entstand Sachschaden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE