fbpx

Weitere Artikel:

08.07.2020 - 21:39Suchaktion mit Happy End: Heimbe­wohner (87) unversehrt gefunden08.07.2020 - 21:11Pensionist (74) beinahe ertrunken: Polizisten wurden zu Lebensrettern08.07.2020 - 20:56„Kinder machen Kino“: Filmvorfüh­rung in der Waldarena Krumpendorf08.07.2020 - 20:18Super: Sportveran­staltung „Vom See zum Berg“ findet am 25. Juli statt08.07.2020 - 19:54Danke für alles: Caritas Villach steht Menschen in Not zur Seite
© pixabay

Legendär

GTI-Treffen am Wörthersee in Österreich

Kärnten – Kärnten ist eine südösterreichische Region, in welcher sich der höchste Berg Österreichs – der Großglockner – befindet. Die Region zeichnet sich durch Berge, Alpenseen und mittelalterliche Bauten aus. Die Hauptstadt vor Kärnten, Klagenfurt liegt am Ufer von dem riesigen Wörthersee, welcher von Weinbergen umgeben ist.

 2 Minuten Lesezeit (271 Wörter)

An dem Wörthersee findet auch das bekannte GTI-Treffen statt. Weltweit gehört das GTI-Treffen zu den größten Volkswagen Treffen. Ab 1982 findet es vier Tage in jedem Jahr statt. Seit 1982 besteht die legendäre Veranstaltung, die von dem Schauspieler Erwin Neuwirth gegründet wurde. Er hatte in der damaligen Zeit einen gastronomischen Betrieb in Reifnitz und wollte vor allem den Tourismus in der Region ausbauen durch das Event. Im Jahr 1981 erhielt Reifnitz ein Granit GTI Denkmal mit einem Gewicht von über 25 Tonnen. Neuwirt gab seinen Rückzug nach 38 Jahren von dem Event.

Anfangs hatte die Veranstaltung nur weniger als 100 Teilnehmer. Zuletzt waren es dagegen mehr als 200.000 Besucher. VW tritt dabei als offizieller Sponsor auf. Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie auf autoersatzteile24. Für die Region ist das GTI-Treffen ein wichtiger Faktor im Fremdenverkehr entwickelte sich eine starke Eigendynamik und ein ausgeprägter Volksfest-Charakter. Beispielsweise gibt es ein Autokorso, eine Lasershow, eine Chillout Zone und mehr.

Das Treffen wurde zu Beginn der 1990er Jahre dreimal abgesagt, da es davor zu Ausschreitungen gekommen ist von vornehmlich jugendlichen GTI-Fans. Die Wirtschaft, Politik und das Volkswagenwerk befürchteten durch die negativen Vorfälle einen Imageverlust.
Das Event ist umstritten in der Region, weil es die Region vor große Herausforderungen stellt durch die enorme Besucherzahl, sowie die daraus entstehenden Folgen, beispielsweise Lärm, Verschmutzung und anderen Aspekten.

Durch die Corona-Krise wurde das 39 GTI-Treffen 2020 abgesagt. Geplant war die Veranstaltung zwischen dem 20 und 23 Mai. Hierbei lag der Ticketpreis bei 20 € für ein Tagesticket. Die Kosten für die Tickets wurden zurückerstattet. Weitere Informationen gibt es auf www.woertherseetreffen.at und www.maria-woerth.info.

Kommentare laden
ANZEIGE