fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 07:1242-Jähriger prügelte auf Lebensgefährtin ein28.09.2020 - 13:48„Vermutlich beim GTI-Treffen infiziert“: Weiterer Polizist positiv28.09.2020 - 06:59Bomben­attrappe: Klagen­furter drohte Polizisten zu sprengen26.09.2020 - 08:18Polizist mit Corona infiziert: 15 Beamte in Heimquarantäne
Aktuell - Kärnten
Hier soll sich die Tat zugetragen haben. (c) Hermann Sobe
Hier soll sich die Tat zugetragen haben. (c) Hermann Sobe © Hermann Sobe

Polizei veröffentlichte Täterbeschreibung

Schwerer Raub: Täter werden noch gesucht

Bodensdorf – Gestern, am 11. Juni 2020 gegen 9 Uhr wurde ein 76-jähriger Mann in seinem Einfamilienhaus in Bodensdorf beim Abgang in den Keller von zwei unbekannten Männern von hinten erfasst und mit Gewalt zu Boden gedrückt. 5 Minuten berichtete.

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter) | Änderung am 12.06.2020 - 09.54 Uhr

Der Mann wurde mit einer Faustfeuerwaffe bedroht, gefesselt und geknebelt. Der 76-Jährige konnte sich, leicht verletzt, nach wenigen Minuten befreien und folgte den Tätern in das obere Stockwerk seines Hauses, wo sich sein Schwager befand, der von diesem Vorfall nichts mitbekam. Als der 76-Jährige in das obere Stockwerk gehen wollte, sah er noch, wie die beiden Männer raschen Schrittes bereits das Grundstück verließen. Die beiden unbekannten Täter verließen das Haus ohne Raubbeute.

Täterbeschreibungen

Unbekannter Täter 1: 

Circa 25 bis 40 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß, normale Statur, südländischer Teint, dunkle kurze Haare, bekleidet mit dunkler langer Hose und dunkler langer Oberbekleidung, trug einen schwarzen Rucksack mit gelb/orangen Nähten, maskiert mit einem schwarzen Mundnasenschutz.

Unbekannter Täter 2:

Circa 25 bis 40 Jahre alt, zwischen 170 bis 180 cm groß (etwas größer als der 1. Täter) normale Statur, südländischer Teint, dunkle kurze Haare bekleidet mit dunkler langer Hose und dunkler langer Oberbekleidung, maskiert mit einem Tuch, welches über Mund und Nase gezogen war.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE