fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 18:33Skifahrer kollidierten auf Piste: Zwei Kärntner verletzt01.03.2021 - 12:16200 Liter Diesel umgepumpt: LKW verlor Treibstoff28.02.2021 - 07:08Schwer verletzt: Mopedfahrer (15) kollidierte mit PKW27.02.2021 - 18:36Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer
Aktuell - Villach
Die Pensionistin verhedderte sich mit dem linken Fuß am Kupplungspedal.
SYMBOLFOTO Die Pensionistin verhedderte sich mit dem linken Fuß am Kupplungspedal. © ÖA-Team Klagenfurt-Land

Schwer verletzt:

Beim Fahren verhed­dert: 84-Jährige prallte frontal gegen Garagen­tor

Neu-Feffernitz – Am Freitag, dem 12. Juni 2020, kam es im Ortsgebiet von Neu-Feffernitz zu einem Verkehrsunfall. Eine 84-jährige Frau verhedderte sich mit dem linken Fuß am Kupplungspedal und prallte in der Folge frontal gegen ein Garagentor. Die Pensionistin wurde mit schweren Verletzungen ins LKH Villach eingeliefert.

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter)

Eine 84-jährige Frau aus Paternion lenkte am Freitag, dem 12. Juni 2020, um 10.25 Uhr, ihren PKW auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Neu-Feffernitz. Im Zuge dieser Fahrt verhedderte sich die Frau laut ihren eigenen Angaben mit dem linken Fuß am Kupplungspedal. Aufgrund dessen lenkte die 84-jährige ihren PKW in einer Kurve gerade aus und prallte frontal gegen ein Garagentor.

Nachbarn leisteten Erste Hilfe

In weiterer Folge wurde das Garagentor in das Innere der Garage geschleudert und beschädigte einen dort geparkten PKW am Heck. Die Frau konnte sich nicht selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Anwohner und Nachbarn bargen sie aus dem Fahrzeug und leisteten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe.

84-Jährige schwer verletzt

Außerdem wurden Kabel von der Autobatterie entfernt, da bereits eine Rauchentwicklung sichtbar war. Die 84-Jährige wurde von der Rettung mit schweren Verletzungen in das LKH Villach eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden. Am Garagengebäude entstand erheblicher und am zweiten PKW leichter Sachschaden.

ANZEIGE