fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 16:07Mopedfahrer bei Sturz verletzt: PKW-Lenker fuhr einfach weiter06.07.2020 - 21:07Drei PKW und ein LKW in Unfall verwickelt06.07.2020 - 20:58Bei Ausweichmanöver: Radfahrer prallte gegen Verkehrs­schild06.07.2020 - 20:51Diebe richteten Schaden von mehreren 10.000 Euro an
Aktuell - Klagenfurt
Der Motorradlenker wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
Der Motorradlenker wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. © Robert Telsnig

Unbestimmten Grades verletzt:

Beim Abbiegen übersehen: Motorrad prallte gegen PKW

Pörtschach am Wörthersee – Am gestrigen Samstag, dem 13. Juni, lenkte gegen 17.45 Uhr ein 37-jähriger Mann aus Poggersdorf einen PKW auf der B83 von Klagenfurt kommend in Richtung Pörtschach/Wörthersee. Als er nach links zu einem Parkplatz abbiegen wollte, kam es zu einem Unfall mit einem nachkommenden Motorradfahrer.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter)

Beim Abbiegemanöver auf der B83 verringerte der 37-jährige PKW-Lenker die Geschwindigkeit seines Fahrzeuges und bog nach links zu einem Parkplatz ein. Im gleichen Moment wollte der nachfolgende Motorradlenker, ein 62-jähriger Mann aus Pörtschach, den PKW überholen und stieß gegen die linke Fahrzeugseite des abbiegenden PKW. Der Motorradfahrer stürzte von seinem Fahrzeug und kam davor zum Liegen. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach medizinischer Erstversorgung durch Notarzt und Rettung vom Notärzte-Team des Rettungshubschraubers C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Ausgelaufener Treibstoff wurde durch die alarmierten FF Pritschitz und Pörtschach gebunden. Die B83 musste im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten bis 18.20 Uhr gesperrt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE