fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 11:02Falsche Kriminal­beamte rufen immer noch bei Kärntnern an05.03.2021 - 06:22Vorsicht: Halbnackter Mann wollte 13-Jährige in Wagen locken04.03.2021 - 19:21Fußgängerin fiel nach Kollision auf PKW-Motorhaube03.03.2021 - 21:43Fußgängerin (76) auf Zebrastreifen von PKW erfasst
Aktuell - Klagenfurt
Die beiden Autodiebe wurden zwar von einer Polizeistreife im gestohlenen Fahrzeug wahrgenommen, konnten jedoch zu Fuß flüchten.
SYMBOLFOTO Die beiden Autodiebe wurden zwar von einer Polizeistreife im gestohlenen Fahrzeug wahrgenommen, konnten jedoch zu Fuß flüchten. © BMI/Egon Weissheimer

Weitere Ermittlungen laufen:

Autodiebe flüchteten zu Fuß vor der Polizei

Klagenfurt – Am heutigen Sonntag, dem 14. Juni, zeigte kurz nach 2.00 Uhr ein 44-jähriger Mann aus Klagenfurt via Notruf den Diebstahl seines PKW an. Aufgrund einer Sofortfahndung konnte der PKW, besetzt mit zwei unbekannten Männern, auf dem St. Veiter Ring in Klagenfurt von einer Polizeistreife wahrgenommen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (42 Wörter)

Beim Versuch, den PKW anzuhalten, blieben die Unbekannten auf Höhe des Schillerparks stehen und flüchteten zu Fuß. Die weitere Fahndung nach den Flüchtenden blieb erfolglos. Der PKW wurde dem 44-Jährigen wieder ausgefolgt. Weitere Ermittlungen werden noch geführt.

ANZEIGE