fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 11:33Feuerwehr­ausfahrt in Köttmannsdorf schon wieder zugeparkt02.07.2020 - 18:38Verletzt: 37-jähriger Motorrad­fahrer stürzte auf regennasser Fahrbahn02.07.2020 - 14:44600 Tunnelunfälle: Mit der ASFINAG werden wir ,,Tunnelfit“01.07.2020 - 21:22Starkes Unwetter: Bäume fielen auf Firmendach
Aktuell - Kärnten
Der Bub musste nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C11 in das LKH Graz geflogen werden.
Der Bub musste nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C11 in das LKH Graz geflogen werden. © ÖAMTC

Eltern konnten Unfall nicht verhindern:

Kleinkind verbrühte sich mit heißem Wasser

Bezirk Völkermarkt – Am gestrigen Sonntag, dem 14. Juni, kam es zu einem Haushaltsunfall im Bezirk Völkermarkt. Ein eineinhalt Jahre altes Kind verbrühte sich dabei mit heißem Wasser.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter)

Gestern füllte gegen 14.30 Uhr ein minderjähriges Mädchen aus dem Bezirk Völkermarkt in der Küche des elterlichen Wohnhauses heißes Wasser in eine Tasse. In einem unbeobachteten Moment griff ihr eineinhalb Jahre alter Bruder zur Tasse. Diese kippte um und das Heißwasser übergoss sich über das Kleinkind. Die anwesenden Eltern konnten den Vorfall nicht verhindern. Nach ärztlicher Erstversorgung wurde der Bub mit dem Rettungshubschrauber C11 in das LKH Graz eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE