fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 19:12Erschöpfter Wanderer von Klettersteig gerettet21.06.2020 - 13:004-Jähriger stürzt mit Fahrrad: Trotz Helm musste er ins Krankenhaus24.05.2020 - 17:17Alpineinsatz: 45-Jährige setzte einen Not­ruf ab20.05.2020 - 20:31Vater und 13-jähriger Sohn bei Motorradunfall verletzt
Leute - Kärnten
© Pixabay

Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder"

Es gibt ab jetzt einen Väter- und Männernotruf in Kärnten

Kärnten – Speziell für Väter und Männer die nicht mehr weiterwissen, gibt es jetzt eine Hotline in Kärnten, an die sie sich wenden können. Das Projekt geht von dem Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" aus.

 3 Minuten Lesezeit (377 Wörter)

Eines neues Team hat sich laut Vereinsstatuten des Vereins „Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder“ konstituiert und als erste Initiative den schon länger geplanten Väter-und Männernotruf in Kärnten umgesetzt. “Wir sehen den Väter- und Männernotruf als weiteres Instrument um informativ und beratend tätig sein zu können, möchten aber auch präventiv positiv auf die betroffenen Anrufer einwirken“, so Landesobmann Clemens Costisella in einer Presseaussendung des Vereins.

,,Väter und Männer haben oft Hemmungen“

„WIR HÖREN ZU, WIR BERATEN, WIR INFORMIEREN“ ist auch das Motto des Väter- und Männernotrufes der sich auch in diskreten Gesprächen den Sorgen jener Väter- und Männer annimmt die, laut dem Verein, der sich der Sache annimmt, noch immer Hemmungen hätten Beratungsstellen aufzusuchen. Der Verein ist der Auffassung, dass gerade in der aktuellen gesundheitspolitischen und wirtschaftlichen Krisensituation auch die Gewalt an Männern in den eigenen vier Wänden zugenommen habe, was sich negativ auf die Psyche auswirken könne und was bis zum Suizid führen könne, wie mehrere Beispiele belegen würden.

,,Niemand wird allein gelassen“

Das Team des Vereins will auch als Mittler auftreten, beispielsweise wenn die Betroffenen nicht wissen an wen sie sich wenden sollen. „So werden wir je nach Anfrage und Thema des Gesprächs beispielsweise Brücken zu den zuständigen Hilfsorganisationen, Ärzten, Psychologen, Psychiatern, Krisendiensten und weitere Einrichtungen bauen, sodass kein Vater und Mann mehr mit seinen Sorgen allein gelassen wird und auf der Strecke bleibt“ verspricht das engagierte Team rund um Landesobmann Clemens Costisella.

In ganz Kärnten, schnell und einfach erreichbar

Ab sofort ist der Väter- und Männernotruf von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr unter der Rufnummer 0681/81121824 zu erreichen. Besonders wichtig sei es dem Verein, dass es keine Mehrwertnummer gibt, sondern für den Anrufer ausschließlich die regulären Telefongebühren seines Netzanbieters anfallen.

,,Wenn es natürlich bereits Gerichtsurteile gibt, es um Kontaktrechtsvereinbarungen, Unterhaltszahlungen, Doppelresidenz etc. geht, wird weiterhin in den sechs Beratungsstellen in Feldkirchen, Klagenfurt, St. Veit, Spittal an der Drau, Villach und Völkermarkt  in den Räumlichkeiten des Hilfswerks Kärnten beraten“, heißt es abschließend seitens des Vereins.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE