fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 22:32Tödlich verun­glückt: Arbeiter stürzte von Holzpfosten24.09.2020 - 20:45Arbeiter (52) stürzte von Anhänger auf Asphaltboden22.09.2020 - 11:55Finger abgetrennt: 17-Jähriger kam mit Hand unter Hebebühne21.09.2020 - 16:53Arbeiter durch Stichflamme schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay/annawaldl

Schnittwunden und Prellungen

Arbeiter stürzten von Glasüber­dachung 2,5 Meter in die Tiefe

Wolfsberg – Bei Montagearbeiten an einem Einfamilienhaus stürzten zwei Arbeiter 2,5 Meter in die Tiefe. Sie erlitten dabei Schnittwunden und Prellungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Heute Vormittag führten zwei Männer aus Slowenien , 45 und 36 Jahre alt, Montagearbeiten für die Anbringung einer Markise auf einer ca. 2,50 Meter hohen Glasüberdachung der Terrasse eines Einfamilienhauses in Wolfsberg an. Dabei brach ein Teil der Glasüberdachung aus bisher unbekannter Ursache in die Tiefe und beide Monteure stürzten aus einer Höhe von ungefähr 2,50 Meter auf den  Fliesenboden.

Beide Arbeiter verletzt

Der 36-jährige Slowene zog sich bei dem Sturz Schnittverletzungen und Prellungen zu. Der 45-jährige Slowene zog sich Prellungen zu. Beide Verletzen wurden nach der Erstversorgung von der Rettung ins LKH Wolfsberg eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE