fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 19:00Schutzengel kommen neuerdings mit dem Taxi01.10.2020 - 14:56Grabungsarbeiten sorgen kurzfristig für Verzögerungen im Straßenverkehr01.10.2020 - 13:17Ein bisschen Glanz für Villach: Auf Parfümerie folgt Juwelier01.10.2020 - 11:53Villacher Änderungs­schneiderei in neuen Händen
Aktuell - Villach
Nach dem Alkovortest, der eine deutliche Alkoholisierung zeigte, begann der Mann aus dem Bezirk Villach die Beamten massiv zu beschimpfen.
SYMBOLFOTO Nach dem Alkovortest, der eine deutliche Alkoholisierung zeigte, begann der Mann aus dem Bezirk Villach die Beamten massiv zu beschimpfen. © #55900586 fotolia.de benjaminnolte

Festnahme:

Villacher Alko-Lenker beschimpfte Polizisten

Villach – Am gestrigen Dienstag, dem 16. Juni, führten Polizeibeamte in Villach gegen 20.20 Uhr Verkehrskontrollen durch. Im Zuge dieser Kontrollen konnte ein Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und Fahrweise in Schlangenlinie wahrgenommen werden.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

Dem Fahrzeuglenker wurde von den Polizeibeamten ein deutliches Anhaltezeichen gegeben und der Fahrzeuglenker hielt seinen PKW mit einer Vollbremsung vor den Beamten an, sodass beim PKW der Motor ausging. Nach mehreren Startversuchen konnte der PKW-Lenker den in der Mitte der Fahrbahn stehenden PKW unsicher in eine Einfahrt lenken.

PKW-Lenker wurde aggressiv

Nach durchgeführter Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde der 42-jährige PKW Lenker zum Alkotest aufgefordert. Auf diese Aufforderung verhielt sich der 42-jährige Mann aus dem Bezirk Villach zunehmend aggressiv und musste von den Beamten mehrmals aufgefordert werden, sich zu beruhigen. Nach dem durchgeführten Alkovortest, der eine deutliche Alkoholisierung zeigte, begann der Mann die Beamten massiv zu beschimpfen. Nachdem der 42-Jährige sich nicht beruhigte und aggressiv gegen die Beamten vorging, wurde er festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Villach eingeliefert.  Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Kommentare laden
ANZEIGE