fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 16:07Mopedfahrer bei Sturz verletzt: PKW-Lenker fuhr einfach weiter06.07.2020 - 21:07Drei PKW und ein LKW in Unfall verwickelt06.07.2020 - 20:58Bei Ausweichmanöver: Radfahrer prallte gegen Verkehrs­schild06.07.2020 - 19:04Arbeiter schnitt sich mit Motorsäge in den Oberschenkel
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Bei Bahnunterführung

LKW krachte gegen Betonleitwand: Lenker verletzt

Völkermarkt – Bei einer Bahnunterführung stieß der Kranarm eines Fahrzeugs gegen die Betondecke. Dadurch kam der LKW ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn gegen eine Betonleitwand. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 18.06.2020 - 21.24 Uhr

Am frühen Nachmittag des 18. Juni lud ein 38-jähriger Kraftfahrer in Völkermarkt mit einem Ladekran einen Container auf seinen LKW auf. Dabei fuhr er jedoch den Kranarm nach dem Beladen nicht zur Gänze ein und fuhr los. Bei einer Bahnunterführung stieß der Kranarm gegen die Betondecke einer aufgelassenen Zugbrücke, wodurch der LKW ins Schleudern kam und auf der Gegenfahrbahn gegen eine Betonleitwand stieß.

Lenker verletzt

Dabei erlitt der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. Die Lavamünder Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Räum- und Bergeeinsatz stand die FF Untermitterdorf mit 12 Mann.

Kommentare laden
ANZEIGE