fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 16:40Neuinfektion im Bezirk St. Veit: Frau positiv auf Corona getestet08.07.2020 - 16:24Investitionskredite stehen für Kärn­tens Touris­mus­be­triebe bereit08.07.2020 - 14:41Einreisebe­stim­mungen: Darauf müssen wir beim Ver­reisen achten08.07.2020 - 11:48Suche nahm ein gutes Ende: Taxifahrer rettete 24-jährigen Vermissten
Leute - Kärnten
Der Carinthische Sommer 2020 wird zwar stattfinden, das Programm wurde aber deutlich gekürzt.
SYMBOLFOTO Der Carinthische Sommer 2020 wird zwar stattfinden, das Programm wurde aber deutlich gekürzt. © Prisma Wien/Ferdinand Neumüller

Eröffnung am 10. Juli:

Carinthischer Sommer halbiert heuriges Programm

Kärnten – Trotz der Corona-Krise wird der Carinthische Sommer 2020 stattfinden, jedoch kleiner als anfänglich geplant. Viele Konzerte werden in die nächste Saison verschoben.

 1 Minuten Lesezeit (216 Wörter) | Änderung am 22.06.2020 - 15.14 Uhr

Lange Zeit waren nur wenige Veranstaltungstermine fixiert. Nun wurden vom Land Kärnten aber etliche weitere Veranstaltungen bestätigt.

Zweifache Eröffnung und weitere Highlights

Los geht es am 10. Juli bei der Eröffnungsfeier. Das Eröffnungskonzert mit dem Wiener Jeunesse Orchester und Martin Grublinger findet an diesem Tag in der Ossiacher See Halle in Steindorf statt und wird zwei Mal hintereinander gespielt. Am 20. August wird in der Villacher Stadthalle die Kirchen-Filmoper „Jeanne d´Arc“ präsentiert. Am 29. August gibt es dann Beethovens 9. Symphonie ebenfalls in der Ossiacher See Halle.

Weitere „feuertrunkene“ Konzerte und Veranstaltungen

Das Motto „feuertrunken“ soll auch durch zusätzliche Formate, wie etwa das mobile Format „CS unterwegs“ umgesetzt werden. Außerdem soll es anlässlich der 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung nicht nur Konzerte geben, sondern auch eine zweisprachige Sonntagsmesse mit Bischof Josef Marketz in der Stiftskirche Ossiach am 26. Juli. Eine Broschüre mit den Terminen und weitere Informationen zum beliebten Festival findet ihr hier. Aktuelle Termine sollen auf der Website noch ergänzt werden.

Größere Konzerte verschoben

Besucher brauchen am Einlass zu ihren Tickets Ausweise. Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht wird bis zum Sitzplatz gelten. Pausen soll es während der Konzerte keine geben. Alle größeren Konzerte werden nach Möglichkeit außerdem in den August verschoben, wenn wieder mehr Besucher erlaubt sind.

Kommentare laden
ANZEIGE