fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 17:43LKW-Fahrer rettete sich aus abstürzendem Fahrzeug13.07.2020 - 14:4594-Jähriger ertappte Einbrecher auf frischer Tat13.07.2020 - 14:34Kärntner schwer verletzt nach Unfall mit Kreissäge13.07.2020 - 08:30Klagenfurter gewinnen Kanu-Staats­meisterschaften
Aktuell - Klagenfurt
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad der Klagenfurterin gegen einen PKW geschleudert, der vor ihr stand.
SYMBOLFOTO Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad der Klagenfurterin gegen einen PKW geschleudert, der vor ihr stand. © pixabay

Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen:

Motorrad nach Crash gegen vorderen PKW geschleudert

Klagenfurt – Eine 48 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Klagenfurt musste am heutigen Montag, dem 22. Juni, ihr Motorrad am Nachmittag verkehrsbedingt im Stadtgebiet von Klagenfurt anhalten. Das übersah ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer anscheinend und es kam zum Unfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (49 Wörter)

Ein nachfolgender 22-jähriger Lenker eines Kastenwagens aus Klagenfurt konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Motorrad der 48-Jährigen hinten auf, wodurch dieses nach vorne gegen einen PKW geschleudert wurde. Die Motorradlenkerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE