fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 13:35Das „Eisradl“ ist wieder unterwegs13.07.2020 - 08:30Klagenfurter gewinnen Kanu-Staats­meisterschaften12.07.2020 - 18:10Bangen um Boll­werk-Disco: „Eine ganze Bran­che wartet auf Antworten“12.07.2020 - 12:18Minimundus: Freier Eintritt am Montag und Dienstag
Leute - Klagenfurt
© KK

Ramon Miles am 27. Juni

Wirte­gemeinschaft belebt eigene Gasse mit Livekonzerten

Klagenfurt – Die Wirtegemeinschaft besteht aus vier Lokalbetreibern: Ralf Sellak (Zum heiligen Josef), Martin Heigl (Pa Ni Ma) Christian Lang (Mariquita) und Margit Kostwein (Die Kosterei).

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter)

„Wir haben uns bereits vor der Corona Zeit vorgenommen, gemeinsam die Osterwitzgasse als die schönste Gastro-Straße Klagenfurts zu bewerben“, so Margit Kostwein. Hier hält man wahrlich zusammen, denn was schon seit längerem möglich ist, ist das Bestellen aus der Speisekarte der anderen drei Lokale. 

Neue Events geplant

Mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Kummt´s eina“, die bis zum 12. September stattfindet soll die Gasse belebt werden. Alle 14 Tage treten Künstler auf. Diese Woche wird zum Konzert des Klagenfurter Ramon Miles geladen (am Samstag, den 27. Juni, 19.30 Uhr, Osterwitzgasse 5, 6). Der Klagenfurter Sänger und Songschreiber Ramon Miles veröffentlichte vor zwei Jahren sein Debütalbum „Heavy Storms“ und startete mit der Singe „Imagination“ seine Karriere als Hitmacher. Beim Konzert in der Osterwitzgasse spielt Ramon Miles aber nicht nur die eigenen Songs, sondern auch Lieder von Bands und Künstlern, die ihn prägten: U2, Oasis, Tom Petty, Mr. Big und einige mehr.

Kommentare laden
ANZEIGE