fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 11:33Feuerwehr­ausfahrt in Köttmannsdorf schon wieder zugeparkt03.07.2020 - 06:49Brandeinsatz: Wohn­haus in Waidegg stand in Flam­men02.07.2020 - 07:49Wolfsberg: Kame­raden im Un­wetter-Ein­satz02.07.2020 - 07:37Mehrere Öl­spuren hielten Feuer­wehren auf Trab
Aktuell - Kärnten
Am Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Radenthein zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Am Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Radenthein zu einem Brandeinsatz alarmiert. © FF Radenthein

Auf Böschung übergriffen:

Feuerwehrein­satz: Brauch­tums­feuer geriet außer Kon­trolle

Radenthein – Am Sonntag, dem 21. Juni 2020, gegen 22 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Radenthein zu einem Brandeinsatz in den Ortsteil Schrott alarmiert. Ein Brauchtumsfeuer war außer Kontrolle geraten. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Am Sonntag, dem 21. Juni 2020, gegen 22 Uhr, wurden die Kameraden der FF Radenthein zu einem Brandeinsatz in den Ortsteil Schrott alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellten sie fest, dass das außer Kontrolle geratene Brauchtumsfeuer bereits auf die umliegende Böschung übergriffen hatte.

Kameraden konnten die Flammen bekämpfen

Es bestand die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung. Mittels Hochdruckrohr konnten die Kameraden die Flammen und Glutnester erfolgreich bekämpfen. Die Einsatzbereitschaft konnte nach zirka eineinhalb Stunden wieder hergestellt werden. 16 Mann der FF Radenthein standen im Einsatz.

Kommentare laden
ANZEIGE