fbpx

Zum Thema:

15.07.2020 - 07:30Danke für alles: Feuerwehr ehrt Erich Dörflinger14.07.2020 - 21:55Holzhaufen brannte: Ka­me­raden im Ein­satz14.07.2020 - 19:28Freiwillige Feuer­wehren bei Lader­brand im Einsatz14.07.2020 - 07:00Von Baum am Kopf getroffen: Landwirt stürzte mit Traktor 200 Meter ab
Aktuell - Kärnten
Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.
Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. © FF Gmünd in Kärnten

Fahrer konnte sich selbst retten

Feuerwehreinsatz: Bau­maschine stürzte in die Lieser

Gmünd – Im Bereich Waschanger kam es am Mittwoch, dem 24. Juni 2020 zu einem Absturz einer Baumaschine. Im Einsatz standen die Kameraden der FF Gmünd. 

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

Die Kameraden der FF Gmünd wurden am Mittwoch, dem 24. Juni 2020, zu einem technischen Einsatz alarmiert. Ersten Informationen zufolge war ein Walzenfahrzeug in die Lieser abgestürzt. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, dass sich der Lenker des Fahrzeugs bereits selbst befreien konnte.

Kein Austritt von Betriebsstoffen

Seitens der Feuerwehr Gmünd wurde der Fahrer erstversorgt und ein möglicher Kraftstoffaustritt überprüft. Glücklicherweise sind keine Betriebsstoffe aus dem Baustellenfahrzeug ausgetreten, womit die Kameraden wieder zurück ins Gerätehaus einrücken konnten. Die Bergung des Fahrzeugs wurde durch ein privates Abschleppunternehmen durchgeführt. Auch Beamte der Polizeiinspektion Rennweg und Gmünd sowie das Rote Kreuz Spittal an der Drau standen im Einsatz.

Kommentare laden
ANZEIGE